Hohe Sonne

Jagdschloss Hohe Sonne


Copyright © Andreas Umbreit Terrapolaris

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Thüringen
StadtEisenach
Ort99817 Eisenach
Adresse:Hohe Sonne
Geographische Lage:50.931921°,   10.317905°

Beschreibung

Zweigeschossiger Bau mit turmartigem Mittelrisalit, Ensemble mit Küchenbau und Marstall zur Linken („Kleine Sonne“) und „Jägerhaus“ zur Rechten

Von der ursprünglichen Anlage hat sich nur der links des Corps de logis gelegene Jägerpavillon erhalten.?Der Hauptbau steht leer und in starkem Verfall, teils einsturzgefährdeet, ebenso der ehemalige Wirtschaftsbereich, von dem Teile noch als Lagerraum genutzt werden. Das ehemalige Jägerhaus ist heute privates Wohnhaus.

Parkanlage

Der ehemalige Park ist völlig verwildert, die Parkmauer teils zusammengebrochen.


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herzog Ernst August I. von Sachsen-Weimar-Eisenachals Erbauer

Historie

1741–1746 durch Gottfried Heinrich Krohne errichtet
um 1900umfangreicher Umbau, Umnutzung als Hotel und Ergänzung um Ausflugslokal
1920/30Durchführung von Aus-/Umbauten
seit 1985wegen irreparabler Bauschäden leerstehend, 1991 Privatisierung und fortschreitender Verfall der Anlage


Ansichten



Copyright alle Bilder © Andreas Umbreit Terrapolaris


Quellen und Literatur

  Eißing, Stephanie / Jäger,  Franz (Bearb.) [2003]:  Thüringen. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, 1. Aufl., München 2003


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern