Wasserburg Mittelweiherburg

 

Lage

Land:Österreich
Bundesland:Vorarlberg
Bezirk:Bregenz
Ort6971 Hard
Adresse:Mittelweiherburg 3
Geographische Lage:47.482124°,   9.703722°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Renaissance-Wasserschloss, ehemalige Rechteckanlage als Zweiflügelanlage innerhalb eines Weihers, erhaltener dreigeschossiger Westflügel mit Treppenturm, Stufengiebel


Historische Ansichten



Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Dr. Hans Christoph Schnabel von Schönsteinum 1570
Familie Deuring

Historie

um 1570Errichtung eines Neubaus für Dr. Hans Christoph Schnabel von Schönstein
um 1580Erweiterung des Westflügels durch Martin von Deuring
17. Jh.Nutzung als Kloster
um 1794Umbau zur Kottondruckfabrik durch Samuel Vogel
1818/27Abbruch von Teilen der Anlage nach Brandzerstörung
1945im Zweiten Weltkrieg durch Bomben beschädigt
1992–1997restauriert
1997Eröffnung eines Textildruckmuseums


Quellen und Literatur

  Martinic, Georg Clam [1991]:  Österreichisches Burgenlexikon, 1. Aufl., Linz 1991
  Schmitt, Günter [2011]:  Ritter, Grafen, Kirchenfürsten, 1. Aufl., Biberach 2011


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern