Burg Nollig

Burg in Lorch

Burg Nollig Michael Papenberg


Alternativname(n)
Nollich, Nolling, Wachte, Nillich

Lage
Land:Deutschland
Bundesland:Hessen
Bezirk:Darmstadt
Rheingau-Taunus-Kreis
Ort:65391 Lorch
Lage:auf einem Felsrücken nw der Stadt ca. 125 m hoch über dem Rheintal
Geographische Lage:50.047272°,   7.799861°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung
Burgartiger quadratischer dreigeschossiger Wehrturm, nach NW starke Schildmauer mit zwei rund vortretenden, massiven Ecktürmen und Halsgraben

Eine 'richtige' Burg war die Nollig nie, sie war von Anfang an ein Teil der Stadtbefestigung und sicherte die Stadt rheinabwärts. Mit allen anderen Türmen bestand gute Sichtverbindung. Interessant an der Nollig sind Spuren einer früheren Holzkonstruktion. Es ist erwiesen, daß der Wehrbau vor seiner Ummantelung mit Bruchsteinen als Fachwerkbau errichtet worden war. Die Fundamente saßen unmittelbar auf dem Schieferfelsen auf.


Herkunft des Namens

Der Name bezog sich ursprünglich auf die Bergnase, die den Standort bildet.


Historische Ansichten

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Erzbistum Mainz
Gemeinde Lorchbis nach 1840
Dr. Karl Rosselnach 1840 Kauf
Marquis d'Albizzinach 1860

Historie
um 1300 als Fachwerkturm errichtet
im 16./17. Jh.verfallen
1939durch Privateigentümrer zu Wohnzwecken ausgebaut

Ansichten
 Michael Papenberg Michael Papenberg
 Michael Papenberg

Objekte im Umkreis von 5 Kilometern
NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Adelssitz LorchLorchAdelssitz0.30
Adelssitz LorchLorchAdelssitz0.31
Gutshaus LorchLorchGutshaus0.31
Ortsbefestigung LorchLorchOrtsbefestigung0.45
Hilchenhaus (Lorch)LorchHilchenhaus0.56
Adelssitz LorchLorchAdelssitz0.62
Burg FürstenbergOberdiebach-RheindiebachBurg1.08
Ortsbefestigung LorchhausenLorch-LorchhausenOrtsbefestigung1.31
Ortsbefestigung NiederheimbachNiederheimbachOrtsbefestigung1.53
Burg HeimburgNiederheimbachBurg1.55
Adelssitz BacharachBacharachAdelssitz2.54
Stadtbefestigung BacharachBacharachStadtbefestigung2.66
Kapelle BacharachBacharachKapelle2.71
Burg StahleckBacharachBurg2.73
Adelssitz OberheimbachNiederheimbach-OberheimbachAdelssitz2.75
Burg WaldeckLorch-LorchhausenBurg3.48
Burg SooneckNiederheimbachBurg3.56
Burg SauerburgSauerthalBurg4.19
Burg StahlbergBacharach-SteegBurg4.51
Burg PfalzgrafensteinKaubBurg4.69

Quellen und Literatur
  Biller, Thomas [2008]:  Burgen im Taunus und im Rheingau, Regensburg 2008
  Cremer, Folkhard (Bearb.) [2008]:  Hessen II: Regierungsbezirk Darmstadt. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, München 2008
  Fuhr, Michael [2002]:  "Wer will des Stromes Hüter sein?" - 40 Burgen und Schlösser am Mittelrhein, Regensburg 2002
  Landesamt für Denkmalpflege Hessen (Hrsg.) [2014]:  Rehingau-Taunus Kreis Í.2 - Altkreis Rheingau, Wiesbaden 2014


Ich freue mich über einen Kommentar zu diesem Objekt