Burg Azilun

verschwundene Burg in Burladingen

Lage
Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Neckar-Alb
Zollernalbkreis
Ort:72393 Burladingen
Lage:ca. 884 m hoch auf einem längsovalen Gipfel
Geographische Lage:48.303074°,   9.088547°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung
Unregelmäßige Anlage einer Spornburg mit Felswänden in vier Abschnitten, Gräben, Ringmauerreste mit Kleinquadern

Erhalten: Wall- und Grabenreste, geringe Mauerspuren

Maße

Burgfläche ca. 15 x 20 m


Historie
um 1100erbaut
um 1200aufgegeben

Objekte im Umkreis von 5 Kilometern
NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Burg RingelsteinBurladingen-RingingenBurg1.97
Burg KillerBurladingen-KillerBurg2.42
Burg HohenringingenBurladingen-RingingenBurg2.49
Burg HochwachtBurladingenBurg2.61
Jagdschloss BurladingenBurladingenJagdschloss2.78
Große FalkenburgBurladingenGroße2.85
Burg Kleine FalkenburgBurladingenBurg2.85
Burg FrundsburgBurladingen-RingingenBurg3.42
Burg HohenjungingenJungingenBurg4.00
Burg WeilerburgAlbstadt-TailfingenBurg4.40

Quellen und Literatur
  Bizer, Christoph / Götz,  Rolf [1989]:  Vergessene Burgen der Schwäbischen Alb, Leinfelden-Echterdingen 1989
  Schmitt, Günter [1993]:  Westalb. Burgenführer Schwäbische Alb 5, Biberach 1993
  Schmitt, Günter [2007]:  Burgen, Schlösser und Ruinen im Zollernalbkreis, Ostfildern 2007
  Schmitt, Günter [2014]:  Kaiserberge, Adelssitze - Die Burgen, Schlösser, Festungen und Ruinen der Schwäbischen Alb, Biberach 2014


Ich freue mich über einen Kommentar zu diesem Objekt