Burgruine Hohenringingen

Nähburg 

Burgruine Hohenringingen (Nähburg) in Burladingen-Ringingen

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Neckar-Alb
Zollernalbkreis
Ort72393 Burladingen-Ringingen
Lage:300 m sö der Kirche von Ringingen auf dem Nähberg
Geographische Lage:48.321698°,   9.107144°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Höhenburg mit Vor- und Kernburg, Palas im SO, Bergfried am NO Rand der Anlage

Erhalten: Bergfried, Teile der Ringmauer


Bergfried

Form:rechteckig
Höhe:15,00 m
Grundfläche:8,30 x 7,50 m
(max.) Mauerstärke:2,56 m

Maße

Vorburg ca. 45 x 50 m
Kernburg ca. 25 x 35 m
Palas ca. 10 x 28 m

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herren von Ringingen
Schwelher von Wielandsteinum 1400
Württemberg1935
Land Baden–Württemberg

Historie

12.Jh.erbaut
1180erwähnt
im 13. Jh.erneuert
nach 1455verfallen
1508Bezeichnung als „Burgstall“
1972Beginn von Sanierungsarbeiten


Ansichten



Quellen und Literatur

  Schmitt, Günter [1993]:  Westalb. Burgenführer Schwäbische Alb 5, Biberach 1993
  Schmitt, Günter [2007]:  Burgen, Schlösser und Ruinen im Zollernalbkreis, Ostfildern 2007


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Ringelstein 
Ringingen
Aloisschlössle
Burladingen-RingingenBurgruine"1.37
Falken 
Großer und Kleiner Falken
Große und Kleine Falkenburg
BurladingenBurgrest"3.10
HochwachtBurladingenBurgrest"3.18
KäpfleBurladingen-MelchingenWallburg"3.43
Salmendingen 
Altes Schloss
Burladingen-SalmendingenBurgrest"3.91
Hohenjungingen 
Jungingen
Affenschmalz
JungingenBurgrest"4.98