Lichteneck

Burgrest

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Mittlerer Neckar
LandkreisEsslingen
Region:Schwäbische Alb
Ort73235 Weilheim (Teck)-Hepsisau
Lage:südlich des Ortes im Wald
Geographische Lage:48.579934°, 9.5333°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Burghügel über unregelmäßig sechseckigem Grundriss mit umgebenden Gräben und Mauerspuren

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Herren von Lichteneckals Erbauer

Historie

Ende 13.Jh. für die Herren von Lichteneck errichtet
1292 (Herren von Lichteneck)
nach 1504verfallen
1535als Burgstall bezeichnet

Quellen und Literatur

  • Meyer, Jürgen (2014). Rittersitze, Festungen und Felsennester in der Region Alb-Donau, 2. Aufl., Reutlingen
  • Schmitt, Günter (1992). Alb Mitte-Nord. Burgenführer Schwäbische Alb 4, 1. Aufl., Biberach
  • Verband Region Stuttgart (Hrsg.) (2009). Kulturdenkmale und Kulturlandschaften in der Region Stuttgart, 1. Aufl., (.o.O.)


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
RandeckWeilheim (Teck)-Hepsisauverschwundene Burg0.47
LichtensteinNeidlingenverschwundene Burg2.14
LimburgWeilheim (Teck)verschwundene Burg2.72
HeimensteinNeidlingenverschwundene Burg2.73
Hahnenkamm 
Bürgle
Bissingen an der TeckBurgrest2.75
Erkenberg 
Merkenberg
Neidlingenverschwundene Burg3.18
ReußensteinNeidlingenBurgruine3.24
Rauber 
Untere Diepoldsburg
Bissingen an der Teck-UnterlenningenBurgruine3.40
WuelsteinLenningen-Gutenbergverschwundene Burg4.73
TeckOwenteilweise erhaltene Burg4.74
WielandsteinLenningen-OberlenningenBurgruine4.97

Nutzung
frei zugängliche Burgstelle