Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberbayern
Stadt München
Ort81241 München-Pasing
Adresse:Am Wasserschloss
Lage:im Garten des Institus der Englischen Fräulein, 100 m abseits der Landsberger Straße
Koordinaten:48.145353°, 11.456363°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap

Objekte im Umkreis



Beschreibung

künstlich erhöhter kegelförmiger Erdhügel, später Wohnschloss im spätgotischen Stil
Die Schlossinsel besteht aus einem künstlich erhöhten, kegelförmigen Burghügel inmitten eines künstlich angelegten Weihers. Auf der Schlossinsel hat sicher Unterbau eines quadratischen Turms, heute im Turmhügel verborgen, erhalten. Der Raum besitzt eine romanische Kreuzeinwölbung und stammt vermutlich aus dem 12./13.Jh. Das heute auf der Insel sichtbare Gebäude stammt aus der Zeit des Bierausschanks im 19.Jh.

Erhalten: Burginsel, Gewölbe, Wassergraben

Reliefansicht im BayernAtlas


Maße

Höhe des Burghügels 6 m
Durchmesser ca. 60 m
Fläche 1800 qm
Gewölbe 7 x 7 m
Höhe 2,70 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
die Brüder Pilgrim und Konrad werden als freisingische Ministerialen in Pasing genannt1098/1137
Familie von Pütrich1381
Familie von Reitmor1531–71
Freiherren von Berchem1686–1814
König Max I. Joseph1814

Historie

12.Jh.erbaut
1381 ("Vest")
1422zerstört (?)
um 1500Abbruch der alten Veste, Bau eines wohnlichen Weiherschlosses im spätgotischen Stil durch die Pütrich
1596Hofmarksprivileg für Pasing erwähnt
18. Jh.allmählicher Verfall des Schlosses
1787abgebrochen
1788Neubau eines Schlosses südlichen der alten Burgstelle
1815Abbruch des Schlosses
1850–1862Bierausschank mit Gartenbetrieb auf der Schlossinsel
1874Einbeziehung der Schlossinsel in den heutigen Klostergarten

Quellen und Literatur

  • Bernstein,  Martin /  Käppner,   Joachim: Stolze Festungen und verwunschene Ruinen - Ausflüge zu Burgen in München und der Region. Bayern entdecken,  München 2009
  • Meyer,  Werner: Burgen in Oberbayern,  Frankfurt/Main 1986
  • Weithmann,  Michael: Burgen in München 2006