Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Neckar-Alb
LandkreisReutlingen
Ort72525 Münsingen-Buttenhausen
Koordinaten:48.362408°, 9.479597°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Reste der polygonalen Umfassungsmauern mit zahlreichen Strebepfeilern sind talseitig bis 5 m Höhe erhalten.

ErhaltenTeile der Umfassungsmauer


Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von Gundelfingen
vom Stein
Freiherrn von Münch1812

Historie

1389erwähnt
nach 1740die Burg zerfällt, Teilnutzung als Stallungen
1825der Fruchtkasten der Burg wird noch genutzt

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
ButtenhausenMünsingen-ButtenhausenSchloss0.21
HohenhundersingenMünsingen-HundersingenRuine2.45
BichishausenMünsingen-BichishausenRuine3.63
BlankensteinGomadingen-WasserstettenRuine3.91
BaldelauGomadingen-Wasserstettenverschwundene Burg4.10
GrafeneckGomadingen-Dapfenteilweise erhaltenes Schloss4.24
GrafeneckGomadingen-Dapfenverschwundenes Lustschloss4.24
EglingenHohenstein-EglingenSchloss4.32
HohengundelfingenMünsingen-GundelfingenRuine4.75
NiedergundelfingenMünsingen-GundelfingenRuine4.77
Schülzburg 
Schiltenburg
Hayingen-AnhausenRuine4.77
GranheimEhingen (Donau)-GranheimSchloss5.00
EhestettenHayingen-EhestettenSchloss5.53
Münsingen 
Altes Schloss
Stadtschloss
MünsingenSchloss5.64
Derneck 
Degeneck
Hayingen-Münzdorfteilweise erhaltene Burg6.03
Weiler 
Kapf
Hayingen-Münzdorfverschwundene Burg6.44
Ludwigshöhe 
Lindich
Münsingen-AuingenSchloss6.83
MaisenburgHayingen-IndelhausenRuine8.65
Granheim 
Granheim auf der Halde
Ehingen (Donau)-Granheimverschwundene Burg8.80
UhenfelsBad Urach-SeeburgSchloss9.35
SeeburgBad Urach-Seeburgverschwundene Burg9.43
HayingenHayingenStadtbefestigung9.69

Quellen und Literatur

  • Miller,  Dr. Max /  Taddey,   Gerhard (Hrsg.): Baden-Württemberg. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 6,  Stuttgart 1980
  • Schmitt,  Günter: Albmitte Süd. Burgenführer Schwäbische Alb 2,  Biberach 1988