alle Bilder © Andreas Umbreit Terrapolaris

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Schwaben
LandkreisOberallgäu
Ort87538 Fischen-Au-Burgegg.
Adresse:Am Burgstall
Lage:mit Gedenkstein ca. 250 m sw Burgegg
Koordinaten:47.458614°, 10.283566°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap
Lage im Burgenatlas

Beschreibung

Auf natürlichem Hügel, nach Westen sehr steil zur Illerniederung abfallend. Kleiner, schwach gewölbter Kernburgbereich ohne sichtbare Bebauungsreste, von Norden über Osten bis Süden etwas unterhalb von einer Geländestufe umgeben, die wohl auf einen verschliffenen Ringwall zurückgeht. Insbesondere nach Südwesten könnte sich ein Vorburgbereich angeschlossen haben. Weglos auf landwirtschaftlichem Grünland.
Die Herren von Burgegg waren ein örtliches Herrengeschlecht, eventuell Dienstmannen der Herren von Rettenberg.

Erhalten: Burgstall



Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von BurgeggErbauer
Herren von Heimenhofenab 1351
Herren von Burgegg eventuell als DienstmannenErwähnung Heinrich von Burgegg 1374
Hochstift Augsburg1477, ob die Burg da noch existierte, ist unklar

Historie

1374erwähnt

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Schöllanger Burg87561Oberstdorf-SchöllangOABefestigungsrest0.77
Hinang 
Hugnang
87527Sonthofen-AltstädtenOAverschwundene Burg1.91
Reichenbach87561Oberstdorf-ReichenbachOAverschwundene Burg1.93
Obermühlegg 
Gundelsberg
Ober-Mühlegg
Schlossköpfle
Schlossbühl
87538BolsterlangOAverschwundene Burg2.54
Untermühlegg 
Mühlegg
Schlossbichl
87538Bolsterlang-UntermühleggOAverschwundene Burg2.93
Burgschrofen 
Obermaiselstein
87538ObermaiselsteinOAverschwundene Burg3.95
Kierwang87538Bolsterlang-KierwangOAverschwundene Burg4.19
Burgbichl 
Burgbühl
87561Oberstdorf-JauchenOAverschwundene Burg4.79
Plattenbichl87561OberstdorfOAWallburg5.73
Sonthofen87527SonthofenOAverschwundenes Schloss5.82
Liebenstein87541Bad Hindelang-LiebensteinOAverschwundene Burg5.96
Burgschrofen87541Bad HindelangOAangebliche/vermutete
Wallburg
6.41
Bürgle87541Bad Hindelang-ReckenbergOAverschwundene Burg6.51
Fluhenstein87527SonthofenOARuine6.69
Entschenburg 
Walten
87527Sonthofen-WaltenOAWallburg6.78
Berghofen87527Sonthofen-BerghofenOAverschwundene Burg6.95
Bihlerdorf-Oberzollbrücke 
Gunzesried
87544Blaichach-GunzesriedOAverschwundene Burg7.48
Bihlerdorf87544Blaichach-Gunzesried-BihlerdorfOAWallburg7.96
Winkelberg 
Winkel
Winkelburg
87527Sonthofen-WinkelOAverschwundene Burg8.02
Burgberg87545Burgberg im AllgäuOARuine8.26
Burgberg87545Burgberg im AllgäuOAverschwundene Burg8.39
Hindelang 
Fürstbischöfliches Schloss
87541Bad HindelangOASchloss8.48
Oberstdorf 
Schlosswies
87561OberstdorfOAverschwundene Burg8.79
Ettensberg 
Blaichach
87544Blaichach-EttensbergOARuine9.40

Quellen und Literatur

  • Habel,  Heinrich /  Himen (Bearb.),   Helga: Denkmäler in Bayern - Ensembles, Baudenkmäler, Archäologische Geländedenkmäler: Band VII. Schwaben, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (Hrsg.),  München 1985