Wallburg Holzhausen


© Andreas Umbreit Terrapolaris

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberbayern
LandkreisFürstenfeldbruck
Ort82296 Schöngeising-Holzhausen
Lage:ca. 750 m wnw Kirche Holzhausen auf einem Sporn der Hochfläche über dem Ampertal
Geographische Lage:48.14163°,   11.225205°

Beschreibung

Von der frühmittelalterlichen Anlage ist als auffälliges Relikt nur noch ein vorgeschichtlicher Grabhügel sichtbar, der für die Befestigung eventuell als Turmhügel umgenutzt wurde, außerdem schwach erhaltene Graben- bzw. angesteilte Böschungsreste am oberen Rand der nördlichen und südlichen Spornflanken. Die vermutlich einst vorhandene Befestigung des Zugangs zum Sporn von der angrenzenden Hochfläche im Osten dürfte der landwirtschaftlichen Nutzung zum Opfer gefallen sein.


Reliefansicht im BayernAtlas



Quellen und Literatur

  Neu, Wilhelm / Liedke,  Volker, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (Hrsg.) [1986]:  Denkmäler in Bayern - Ensembles, Baudenkmäler, Archäologische Geländedenkmäler: Band I,2 Oberbayern, 1. Aufl., München 1986


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Holzhausen 2Alling-HolzhausenKeltenschanze"1.02
NeuschöngeisingSchöngeisingverschwundenes1.30
Holzhausen 1SchöngeisingKeltenschanze"1.31
SteinlachGilching-SteinlachKeltenschanze"2.37
Sunderburg 
Schöngeising
Schlossberg
Sonnenburg
Südburg
Schöngeisingverschwundene2.79
BiburgAlling-Biburgverschwundene2.84
Engelsberg 
Engelsburg
Eberhardsburg
Fürstenfeldbruck-FürstenfeldWallburg"3.42
LandsberiedTürkenfeld-LandsberiedWallburg"3.47
PuchFürstenfeldbruck-PuchWallburg"4.40
Wildenroth 
Rasso-Burg?
Grafrath-Wildenrothverschwundene4.47
HöhenrothGrafrath-WildenrothSchloss"4.58
Geggenpoint 
Gegenpoint
Fürstenfeldbruck-Emmeringverschwundene4.90