Burgruine Rehberg

Rechberg


Lage

Land:Österreich
Bundesland:Niederösterreich
Bezirk:Krems
Ort3500 Krems an der Donau
Katastralgemeinde:Rehberg
Lage:auf einem Felssporn oberhalb der Krems neben der Filialkirche St. Johann
Geographische Lage:48.431603°,   15.584772°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Langgestreckte Spornburg mit romanischen Palas

Erhalten

Mauerreste


Kapelle

Die Burgkirche wird 1316 als „chapelle ze Rechperch“ erwähnt und ist seit 1783 Filialkirche von Imbach.


Maße

Saalbau ca. 15 x 8 m

Historische Ansichten


Kupferstich von Georg Matthäus Vischer


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herren von Lengenbach
Landesfürsten von Babenberg1235–1501
Hans von Sacher zu Weissenstein1501 Kauf von Kaiser Maximilian I.
Herren von Thonradl1520––1650
Ludwig Graf von Kuefstein1650
David Ungnad von Weißenwolf1688
Grafen Salburg1702
Johann Ernst von Glanz1713
Johann Georg Emanuel von Hoheneck und dessen Brüder1715
Johann Nepomuk Drexler1773
Vinzenz von Salzgeber1796
Freiin von Reichel1799
Graf von Falkenhayn1800
Gemeinde Rehberg
Freiherren von Sina1847
Familie Gutmann1884–1966
Verein zur Förderung der Erneuerung von Krems1966–2020
Stadt Krems2020 als Schenkung

Historie

2.Hälfte 12.Jh.erbaut
1141 (Otto „de Lengenpach“ und seine Brüder „Hertuvicus de Rehperch“ und „Heidenricus de Purchstalle“)
1309Witwensitz der Königin Agnes von Ungarn
nach 1650Umbau der mittelalterlichen Burg zum Wohnschloss
Anfang 18. Jh.letztmalig umgebaut
1822für 1.100 fl. verkauft und teilweise abgebrochen
1991–1995archäologisch untersucht
Ende Mai 2021geplanter Abschluss von Sanierungsarbeiten


Ansichten




Quellen und Literatur

  Krahe, Friedrich Wilhelm [1994]:  Burgen des deutschen Mittelalters - Grundrisslexikon, 1. Aufl., Frankfurt/Main 1994
  Reichhalter, Gerhard / Kühtreiber,  Karin und Thomas [2001]:  Burgen - Waldviertel und Wachau, 1. Aufl., (o.O.) 2001


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
RehbergKrems an der DonauAdelssitz"0.17
ImbachSenftenbergBurgrest"0.95
SenftenbergSenftenbergKlosterruine"1.02
SenftenbergSenftenbergBurgruine"2.38
GozzoburgKrems an der DonauBurg"2.52
Herzogshof (Krems) 
Herzogshof
Babenberger Hof
Schlüsselhof
Krems an der Donauteilweise2.73
Gneixendorf 
Wasserhof
Krems an der DonauSchloss"2.96
Krems an der DonauKrems an der DonauStadtbefestigung"2.98
SteinKrems an der DonauStadtbefestigung"2.98
Mazzettihaus (Stein) 
Mazzettihaus
Krems an der DonauPalais"3.38
Stein 
Landesfürstliche Burg
Krems an der DonauBurgruine"3.47
DroßDroßSchloss"3.72
Mautern 
Passauer Schloss
Schloss Schönborn
Mautern an der DonauSchloss"4.17
ScheibenhofKrems an der DonauGutshof"4.26
Janaburg 
Janerhof
Geierburg
Mautern an der DonauAdelssitz"4.35
Lengenfeld 
Altes und Neues Schloss
Pudelhof
Klosterhof
LengenfeldSchlossrest"4.67