Wilhelmspalais (Stuttgart)

Wilhelmspalais

Wilhelmspalais (Stuttgart)


Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Mittlerer Neckar
StadtStuttgart
Ort70173 Stuttgart
Adresse:Konrad-Adenauer-Straße 2
Lage:am Charlottenplatz
Geographische Lage:48.776136°,   9.184173°

Beschreibung

Palais an Formen des palladianischen Klassizismus anschließen, Fassade mit vorgestelltem Portikus, toskanischen und jonischen Säulen

Das Wilhelmspalais war Wohnsitz des letzten württembergischen Königs, Wilhelm II. Die Regentschaft Wilhelms II. endete 1918, als er von Revolutionären aus Stuttgart verjagt wurde. Das Gebäude wurde im Krieg zerstört und später im klassizistischen Stil wiederaufgebaut.

Historische Funktion

Das Palais wurde als Prinzessinenpalais erbaut.


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

König Wilhelm I.als Erbauer

Historie

1834–1840 durch Giovanni Salucci errichtet
1944im Zweiten Weltkrieg ausgebrannt
1961–1965unter Verwendung der historischen Außenmauern wiederaufgebaut (Wilhelm Tiedje)


Quellen und Literatur

  Zimdars, Dagmar (Bearb.) [1993]:  Baden-Württemberg I: Die Regierungsbezirke Stuttgart und Karlsruhe. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, 1. Aufl., München 1993


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern