Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Hochrhein-Bodensee
LandkreisKonstanz
Ort78259 Mühlhausen-Ehingen
Lage:1000 m sw über Mühlhausen auf einem Phonolithkegel
Koordinaten:47.805319°, 8.797817°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Fünfeckige Hauptburg, hufeisenförmige Vorburg, polygonaler Palas

ErhaltenUmfassungsmauern
Herkunft des NamensDer Burgname ist eventuell von den „drei heiligen Mägden“ Ainbed, Worbed und Wilbed abgeleitet.

Kapelle

Patrozinium:St. Ursula
Die Kapelle wurde im 15.Jh. zu Ehren der heiligen Ursula errichtet, die sogenannte "Ursula-Kapelle".

Maße

Palas 8 x 18 m
Kernburg 22 x 37 m
Vorhof ca. 31 x 42 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Abt Konrad von Zimmern von ReichenauErbauer
Österreich
Grafen von Württemberg
Gräfin von Langenstein1840
Grafen Douglas von Langenstein1872

Historie

um 1235/40erbaut
1240 („castrum Magideberc“)
1378zerstört
1486/1524Errichtung eines Neubaus
1618/48im Dreißigjährigen Krieg zerstört
1650–1653Wiederaufbau
1710/74abgebrochen

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
MühlingenMühlingenSchloss0.98
MühlhausenMühlhausen-EhingenSchloss0.98
HohenkrähenMühlhausen-EhingenRuine1.85
Weiterdingen 
Hornsteiner Schloss
Steinhaus
Hilzingen-WeiterdingenSchloss2.36
HilzingenHilzingenSchloss2.41
Weiterdingen 
Sankt Mauritius
Hilzingen-WeiterdingenWehrkirche2.43
Schlatt unter KrähenSingen (Hohentwiel) -Schlatt unter KrähenSchloss2.67
Homboll 
Homburg
Altes Schloss
Hilzingen-BinningenBurgrest3.45
Staufen 
Hohenstaufen
HilzingenRuine3.71
Hohenstoffeln 
Vorder-
Mittel-
Hinterhohenstoffeln
Hilzingen-BinningenBurgrest3.74
Heilsberg 
Heilsperg
GottmadingenRuine4.78
HohentwielSingen (Hohentwiel)Ruine4.82
Hohenhewen 
Althewen
Hohenhöwen
Engen-WelschingenRuine5.07
Krenkinger Schloss (Engen) 
Krenkinger Schloss
Kränkinger Schloss
EngenSchloss5.37
VolkertshausenVolkertshausenSchloss5.47
Singen 
Unteres Schloss
Walburgishof
Walpurgenhof
Singen (Hohentwiel)Schloss5.48
Engen 
Engelsburg?
Engenangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
5.65
Riedheim 
Burgstall
Hilzingen-RiedheimBurg5.76
Meldegg 
Schlössle Meldegg
Singen (Hohentwiel)-Beuren an der AachSchloss5.94
AachAachStadtbefestigung6.01
AachAachAdelssitz6.05
Singen 
Oberes Schloss
Gräfliches Schloss
Enzenberger Schloss
Singen (Hohentwiel)Schloss6.44
Alter Turm (Aach) 
Alter Turm
AachRuine6.60
Bittelbrunn 
Schlössle
Engen-BittelbrunnSchloss6.81
Friedingen 
Schlössle
Hohenfriedingen
Friedinger Schlössle
Singen (Hohentwiel)-FriedingenBurg7.08
GottmadingenGottmadingenSchloss7.97
WiechsSteißlingen-WiechsSchloss8.13
Büßlingen 
Schlössli
Tengen-BüßlingenSchloss8.69
BlumenfeldTengen-BlumenfeldSchloss8.71
ThayngenThayngenSchloss8.91
BinningenHilzingen-BinningenSchloss8.98
LangensteinOrsingen-NenzingenSchloss8.98
SeehofschlösschenSteißlingenSchloss9.14
MünchhöfEigeltingen-MünchhöfHerrenhaus9.26
BürglenImmenstaad am Bodenseeangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
9.32
HegiEigeltingenSchloss9.34
Steißlingen 
Sankt Remigius und Cyrillus
SteißlingenWehrkirche9.60
SteißlingenSteißlingenSchloss9.64
RoseneggRielasingen-WorblingenBurgrest9.78
RandeggGottmadingen-RandeggSchloss9.98

Quellen und Literatur

  • Bender, Helmut / Knappe,  Karl-Bernhard: Burgen im südlichen Baden 1979
  • Hauptmann, Arthur: Burgen einst und jetzt 1 1987
  • Losse, Michael / Noll,  Hans: Burgen, Schlösser, Festungen im Hegau 2001
  • Miller, Dr. Max / Taddey,  Gerhard (Hrsg.): Baden-Württemberg. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 6,  Stuttgart 1980
  • Verein für Geschichte des Hegaus (Hrsg.): Mägdeberg 1971