• Bild 3: © Harald Fliegel

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Donau-Iller
Alb-Donau-Kreis
Ort89584 Ehingen (Donau)-Erbstetten
Lage:ca. 1300 m sw von Erbstetten am linken Rand des Lautertals auf einer etwas abgesetzten Terrasse eines Umlaufberges der Lauter
Koordinaten:48.27039731°, 9.52765703°
Lage in Google MapsLage in OpenStreetMapLage in OpenTopoMap

Beschreibung

Vom nö ansteigenden Hang wird die Burg durch einen schmalen Halsgraben und mehrere Felseinschnitte geschützt. Die rechteckige Vorburg von ca. 45 x 25 m besaß einen geräumigen Hof. #D#as erhaltene Mauerwerk in der Kernburg ist vermutlich der Rest eines wohnturmartigen Gebäudes mit polygonalem Grundriss. Am Fuße des Felsens zur Bergseite erkennt man den Rest eines tonnengewölbten Kellers.

ErhaltenMauerreste, Keller
Herkunft des NamensMonsberg war die „Burg des Munt", vermutlich ein Ministeriale der Grafen von Wartstein.


Beziehung zu anderen Objekten

Nachfolger von Burg Alt-Monsberg

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von MonsbergErbauer
Ministerialen von Stuben
Hans vom Stein zu Klingenstein21. April 1379 durch Kauf von Graf Konrad von Aichelberg für 58 Pfund Heller
Herzöge von Bayernvor 1515
Freiherren von Speth6. Juli 1593 als Lehen
Gemeinde Erbstetten1848

Historie

1. Hälfte 13.Jh. für die Herren von Monsberg errichtet
1258 (Ulricus de Mundisberc)
Juli1495 durch Hans Speth zerstört, Aufgabe als Wohnsitz und Verfall

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Alt-MonsbergEhingen (Donau)-Erbstettenverschwundene Burg0.00
Sankt RuprechtEhingen (Donau)-ErbstettenBurgrest0.44
WartsteinEhingen (Donau)-ErbstettenRuine0.58
ReichensteinLauterach-ReichensteinRuine2.58
MaisenburgHayingen-IndelhausenRuine2.72
RechtensteinRechtensteinRuine3.53
HayingenHayingenStadtbefestigung3.71
Sonderbuch 
Schlossberg
Zwiefalten-Sonderbuchverschwundene Burg3.85
Weiler 
Kapf
Hayingen-Münzdorfverschwundene Burg4.49
Derneck 
Degeneck
Hayingen-Münzdorfteilweise erhaltene Burg4.91
JörgenbergObermarchtal-Mittenhausenverschwundene Burg5.01
MochentalEhingen (Donau)-KirchenSchloss5.71
Alt-Ehrenfels 
Ehrenfels
HayingenRuine5.74
Granheim 
Granheim auf der Halde
Ehingen (Donau)-Granheimverschwundene Burg5.76
Ehrenfels 
Neuehrenfels
HayingenSchloss5.76
Schülzburg 
Schiltenburg
Hayingen-AnhausenRuine6.06
NiedergundelfingenMünsingen-GundelfingenRuine6.07
HohengundelfingenMünsingen-GundelfingenRuine6.11
ZwiefaltendorfRiedlingen-ZwiefaltendorfBurgrest6.27
ZwiefaltendorfRiedlingen-ZwiefaltendorfSchloss6.27
Hassenberg 
Hassenburg
Hasenmauer
Riedlingen-ZwiefaltendorfRuine6.37
Baach 
Bach
Schlossberg
Zwiefalten-Baachverschwundene Burg6.63
UntermarchtalUntermarchtalSchloss6.95
BichishausenMünsingen-BichishausenRuine7.23
HohenhundersingenMünsingen-HundersingenRuine8.46
EhestettenHayingen-EhestettenSchloss8.96

Quellen und Literatur

  • Dohl, Gunther: Die Grafen von Wartstein und ihre Burgen im Lautertal,  München 1991
  • Miller, Dr. Max / Taddey,  Gerhard (Hrsg.): Baden-Württemberg. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 6,  Stuttgart 1980
  • Schmitt, Günter: Albmitte Süd. Burgenführer Schwäbische Alb 2,  Biberach 1988
  • Schmitt, Günter: Kaiserberge, Adelssitze - Die Burgen, Schlösser, Festungen und Ruinen der Schwäbischen Alb,  Biberach 2014