Orangerie Gotha

 

Orangerie Gotha in Gotha Lothar Groß

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Thüringen
LandkreisGotha
Ort99867 Gotha
Lage:unterhalb der östlichen Festungsanlagen von Schloss Friedenstein
Geographische Lage:50.94643°,   10.709587°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Die Orangerie ging aus dem herzoglichen Küchengarten hervor und ist eine der bedeutendsten deutschen Orangerieanlagen des 18.Jh.

Park

Barocke Gartenanlage, 1780 Errichtung eines Gartenpavillons (Teehäuschen)


Maße

Orangerie nö des Gartens ca. 56 x 15 m
Neue Orangerie sö des Gartens ca. 57 x 12 m
Länge des gläsernen Gewächshauses ca. 36 m

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herzog Friedrich III von Sachsen-Coburg-Altenburgals Erbauer

Historie

1732Ausbau des Ordonnanzgartens zu einer Orangerie (Oberlandbaumeister Johann Erhard Straßburger)
1734Errichtung des dreiteiligen schmiedeeisernen Portals
1735Instandsetzung der alten Orangerie
1737/38Bau eines gläsernen Treibhauses
1750Fertigstellung des Rohbaus des „Lorbeerhauses“
1769Abbruch der alten Treibhäuser nach Fertigstellung der Orangerie
1944im Zweiten Weltkrieg beschädigt
1955Abbruch des südlichen Treibhauses
1960Umbau des Lorbeerhauses zu einem Restaurant


Ansichten

 Lothar Groß Lothar Groß
 Lothar Groß Lothar Groß
 Lothar Groß Lothar Groß


Quellen und Literatur

  Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen (Hrsg.) [2010]:  Kulturelle Entdeckungen Thüringen - Band 3, 1. Aufl., Regensburg 2010


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern