Dorneck

Burgruine Dorneck


Copyright © PicSwiss.ch - Roland Zumbühl

Lage


Land:Schweiz
Kanton:Solothurn
BezirkDorneck
Ort4143 Dornach
Lage:östlich über dem Dorf auf bewaldetem Hügelrücken
Geographische Lage:47.479983°,   7.627944°

Beschreibung

Frühneuzeitliche Festung mit Bergfried, Palas, Turm, großen und kleinen Bollwerk


Kapelle

Kapellenturm im mittleren Abschnitt des östlichen Berings, 16.Jh. errichtet, 1786 renoviert


Wappen

Wappen 1: An der Westseite des Großen Bollwerks Wappentafel des Vogtes Urs Schwaller von 1546.

Maße

Anlage ca. 100 x 50 m

Historische Ansichten


Kupferstich von David Herrliberger, 1755


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herren von Pfeffingenals Erbauer
Grafen von Saugern
Grafen von Thiersteinum 1200–1360
Herzog Rudolf von Habsburg1360 Kauf
Konrad von Hallwil15. Jh. Kauf
Stadt Solothurn1485 Kauf
Kanton Solothurn1902 als Schenkung Dornacher Bürger

Historie

13.Jh? für die Herren von Pfeffingen errichtet
1360 („Burg ze Tornegg“)
13. Jh.Bau von Palas und Turm
1499im Schwabenkrieg beschädigt
um 1500Bau von Flankenturm und Kapellenturm
1543Bau des Pulverturms
1545–1549Errichtung des Großen Bollwerks
1798Eroberung und Zerstörung der schwach verteidigten Festung durch französische Truppen
1906Durchführung von Sicherungsmaßnahmen


Quellen und Literatur

  Bitterli-Waldvogel, Thomas [1995]:  Schweizer Burgenführer, 1. Aufl., (o.O.) 1995


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern