Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Köln
Rhein-Sieg-Kreis
Ort53913 Swisttal-Miel
Adresse:Schlossallee 1
Koordinaten:50.668433°, 6.915191°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap

Objekte im Umkreis



Beschreibung

wasserumwehrte Anlage mit verputzten Gebäuden auf mehreren Inseln

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Caspar Anton Freiherr von der Heyden
Grafen Belderbusch
Heinz Thelen

Historie

um 1140erbaut
1734abgebrannt
1768–1771Errichtung eines Neubaus mit Wassergraben (Johann Georg Leydel)
um 2000restauriert

Quellen und Literatur

  • Herzog,  Dr. Harald /  Penning,   Wolf D.: Schloss Miel in Swisttal. Rheinische Kunststätten 405, Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz (Hrsg.),  Neuss 1995
  • Herzog,  Dr. Harald: Schloss Miel bei Bonn - ein barockes Tusculum am Ende?, Deutsche Burgenvereinigung (Hrsg.), in: Zeitschrift "Burgen und Schlösser" 92/II, S. 90ff,  Braubach/Rhein 1992
  • Herzog,  Dr. Harald: Schloss Miel und die Wandgemälde des Francois Rousseau, in: DiR 2/1991, S. 49ff,  Pulheim 1991
  • Otzen,  Hans: Burgen und Schlösser rund um Bonn,  Bonn 2000