Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Köln
KreisEuskirchen
Ort53894 Mechernich-Berg
Adresse:Gemünder Straße 84
Koordinaten:50.96661°, 7.16153°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap

Objekte im Umkreis



Beschreibung

ehemals wasserumwehrte, zweiteilige Anlage um rechteckigen hof, freistehendes Herrenhaus, im Kern quadratischer Wohnturm, dreiflügelige Vorburg
Das Burghaus Berg ist eine spätmittelalterliche Wirtschaftsanlage (12.-14. Jhd.) aus Bruchstein mit älterem Turm und beschiefertem Schutzdach. Erstmals erwähnt wurde die Burg 699. In diesem Jahr erhielt der heilige Willibrord die "Villa" Berg von Irmina von Oeren, einer Verwandten des Karolingerhauses, zum Geschenk. Reste der alten Burg aus dem späten 9. Jhd. sind wahrscheinlich der Hügel im Tal unterhalb der heutigen Burg. Berg war eine Schutz- und Fluchtburg an den zwei hier zusammentreffenden historischen Straßenzügen. Berg ist bis heute Pachthof.

Turm

Turmdaten

Form:rechteckig
Höhe:11 m
Grundfläche:7,5 x 12 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von Berg14. Jh.
Familie von Gülich
Clemens August Freiherrn von Syberg zu Eicks18. Jh.

Historie

um 1150?erbaut
13./14.Jh?Bau des Wohnturms
16. Jh.Bau des Westflügels
18. Jh.ausgebaut und barockisiert, Nutzung als Pachthof
um 1900Erneuerung der Vorburg nach einem Brand

Quellen und Literatur

  • Euskirchen,  Claudia /  Gisbertz,   Olaf /  Schäfer,   Ulrich: Nordrhein-Westfalen I - Rheinland. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler,  München 2005
  • Herzog,  Dr. Harald: Burgen und Schlösser - Geschichte und Typologie der Adelssitze im Kreis Euskirchen,  Pulheim 1989