Palais Papius (Wetzlar)

 

Palais Palais Papius (Wetzlar) in Wetzlar Harry Niestolik


Lage
Land:Deutschland
Bundesland:Hessen
Bezirk:Giessen
Lahn-Dill-Kreis
Ort:35576 Wetzlar
Adresse:Kornblumengasse 1
Lage:in der Altstadt
Geographische Lage:50.55327°,   8.502168°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung
Barocker zweigeschossiger vierflügeliger Bau um einen kleinen Innenhof


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Wilhelm Heeser von Lilienthalals Erbauer
Kameralassessor von Pape, genannt Papius
Freiherr Schenk von Stauffenbergum 1806
Stadt Wetzlar1860 Kauf

Historie
1717/18erbaut
1758unter Kameralassessor von Pape, genannt Papius, zum Vierflügelbau erweitert und mit Rokokostuck ausgestattet
1806Errichtung eines Annexbaus unter Freiherr Schenk von Stauffenberg
1905–1923Nutzung als Lyzeum
1923–1938Nutzung als katholische Volksschule
ab 1967Nutzung als Sitz einer Sammlung europäischer Wohnkultur
2009–2012saniert

Ansichten
 Harry Niestolik Harry Niestolik
 Harry Niestolik Harry Niestolik
 Harry Niestolik Harry Niestolik
 Harry Niestolik

Objekte im Umkreis von 5 Kilometern
NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Deutschordenshof (Wetzlar) 
Deutschordenshof
Lottehaus
WetzlarHerrenhaus"0.24
WetzlarWetzlarStadtbefestigung"0.53
Kalsmunt 
Calsmund
WetzlarBurgruine"0.63
Garbenheimer Warte 
Bismarckturm
WetzlarWarte"1.34
BilsteinWetzlar-NaubornWallburg"2.87
MagdalenenhausenWetzlarHerrenhaus"2.89
Hermannstein 
Hermanstein
Wetzlar-HermannsteinBurgruine"2.97
HermannsteinWetzlar-HermannsteinGutshaus"3.00
Theutbirg 
Theutbirg-Basilika
Teutbirg
Wetzlar-NaubornKirchenrest"4.10

Quellen und Literatur
  Dursthoff, Lutz (Redaktion) [1987]:  Die deutschen Burgen und Schlösser in Farbe, Frankfurt am Main 1987


Ich freue mich über einen Kommentar zu diesem Objekt