alle Bilder © Harald Fliegel

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Ostwürttemberg
LandkreisHeidenheim
Ort89168 Niederstotzingen-Stetten ob Lontal
Lage:an der nördlichsten Stelle der alten Ortsbebauung am Rande eines Steilabfalls
Koordinaten:48.55379°, 10.203487°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap

Objekte im Umkreis



Beschreibung

Winkelbau mit geschwungenen Giebeln und zwei Eckerkern, im Zwickel hoher Treppenturm, türmchenbewehrte Mauer

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von StettenErbauer
Wilhelm von Riedheim1357
Herren von Riedheimbis 1646
Heinrich Wilhelm von HackKauf für 9500 fl.
Forstmeister Daniel Schleicher1678 Kauf von Sophie Elisabeth von Jaxheim
Johann Philipp von Schell1707 Kauf
Gebrüder von Rakenitz1720 Kauf
Graf Carl Leopold von Maldeghem1821 Kauf für 100.000 fl. von Sigmund Freiherr von Riedheim
Graf Meldeghem

Historie

1181 ("domenicus Heinricus de Stetin")
1583Errichtung eines Neubaus unter Verwendung alter Mauerteile für Christoph und Jakob von Riedheim
1634im Dreißigjährigen Krieg zerstört
1646Wiederaufbau als Renaissanceschloss
1712–15Renovierungs- und Sanierungsarbeiten, Barockisierung des Schlosses (Leitung Maurermeister Christian Wiedemann)
1831–1832Neubau des Bräuhauses
1972Durchführung von Instandsetzungsarbeiten

Quellen und Literatur

  • Schmitt,  Günter: Ostalb. Burgenführer Schwäbische Alb 6,  Biberach 1995
  • Zimdars,  Dagmar (Bearb.): Baden-Württemberg I: Die Regierungsbezirke Stuttgart und Karlsruhe. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler,  München 1993