Stefling

Schloss


Copyright © Luftschubser - Alexander Willig

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberpfalz
LandkreisSchwandorf
Ort93149 Nittenau-Stefling
Lage:auf einer nach drei Seiten steil abfallenden Granitkuppe
Geographische Lage:49.213007°, 12.205274°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Romanische Anlage, zwei Toranlagen, Zwinger, dreigeschossiger Wohnbau, länglicher Burghof

Turm

Bergfried

romanischer Bergfried aus Quadermauerwerk, Stumpf des Bergfrieds südlich des heutigen Schlosses gelegen

Kapelle

Schlosskapelle aus dem 18.Jh. in der Vorburg, 1859 verändert, Rokokoaltar

Historische Ansichten



Stahlstich von Johann Poppel

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Pabonen/Landgrafen von Stefling/Burggrafen von Regensburg
Herzöge von Bayern1196 nach dem Aussterben der Grafen von Stefling
Hofer von Lobenstein1318 als Pfand
Pfälzer Linie der Wittelsbacher1329
Christoph von Münster1656 Lehen
Grafen von Mühle–Eckart1820

996 („Steveninga“)
um 1150Umbau einer bestehenden Anlage
1428erfolglose Bestürmung durch die Hussiten
1618/48im Dreißigjährigen Krieg zerstört
nach 1648Wiederaufbau
1730–1748Umbau des Wohntraktes
1859Durchführung von Aus-/Umbauten

Ansichten




Copyright alle Bilder © Luftschubser - Alexander Willig

Quellen und Literatur

  • Drexler, Jolanda / Hubel,  Achim (Bearb.) (1991). Bayern V: Regensburg und die Oberpfalz. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, 1. Aufl., München


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz(km)Bild
NameOrtArtDistanz(km)Bild
Hof am RegenNittenau-Hof am RegenBurg1.06
NeuhausNittenau-Neuhausverschwundene Burg2.30
FischbachNittenau-FischbachSchloss2.46
StockenfelsNittenau-Fischbachteilweise erhaltene Burg2.82
ZangenfelsNittenau-HofBurgruine3.55
HirschlingRegenstauf-HirschlingSchloss3.59

Nutzung
 Privatbesitz

Bitte respektieren Sie die Privatsphäre der Bewohner und eventuelle Verbotsschilder.
Externe Links
 Stadt Nittenau
Tags
Historie
Bilder
Umkreis