Schloss Unterschwaningen

Schlossrest in Unterschwaningen

Schloss Unterschwaningen


Alternativname(n)
Berwartschloss

Lage
Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Mittelfranken
Landkreis:Ansbach
Ort:91743 Unterschwaningen
Adresse:Schlossstraße
Geographische Lage:49.082292°,   10.620614°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung
Ausgedehnte Anlage mit fünf Innenhöfen, vier barocke Eckpavillons

Zwischen 1603 und 1609 entstand eine eindrucksvolle Schlossanlage mit wehrhaftem Charakter. 1712 schenkte Markgraf Wilhelm Friedrich von Ansbach seiner Gattin Christiane – Charlotte das Schloss. Ihr Sohn Karl Wilhelm Friedrich, der „Wilde Markgraf“ schenkte 1733 seiner Gemahlin Friederike Luise, einer Schwester Friedrichs des Großen, den Besitz. Mehrere noch bestehende Gebäude des Schlosses lassen heute noch die Größe der Anlage erkennen.

Erhalten: Sommerpalais, vier Eckpavillons

Park

Parkanlage um 1740 angelegt, Entwurf vermutlich von Leopoldo Retty, davon Kanal erhalten


Historische Ansichten

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Philipp Fuchs von Bimbachals Erbauer
Fuchs von Bimbach
Markgrafen von Ansbach1630

Historie
1603–1613 durch Blasius Berwart errichtet
1713–1719Bau des Sommerpalais für Markgräfin Christiane Charlotte (Johann Wilhelm von Zocha)
1729Umbau des Wirtschaftsflügels (Karl Friedrich von Zocha)
nach 1806Abbruch von Teilen des Schlosses

Ansichten

Objekte im Umkreis von 5 Kilometern
NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Schloss DennenloheUnterschwaningen-DennenloheSchloss1.74
Orangerie (Dennenlohe)Unterschwaningen-DennenloheOrangerie1.86
Burg AltentrüdingenWassertrüdingen-AltentrüdingenBurg2.12
Burg EybburgArberg-EybburgBurg2.61
Schloss CronheimGunzenhausen-CronheimSchloss3.49
Schloss LaufenbürgWassertrüdingen-LaufenbürgSchloss3.56
Allodium CronheimGunzenhausen-CronheimAllodium3.56
Schloss ObermögersheimWassertrüdingen-ObermögersheimSchloss3.61
Kirchhofbefestigung GroßlellenfeldMarkt Arberg-GroßlellenfeldKirchhofbefestigung3.63
Burg BuckGunzenhausen-StettenBurg4.65
Burg LentersheimEhingen-LentersheimBurg4.89

Quellen und Literatur
  Bach-Damaskinos, Ruth [1993]:  Schlösser und Burgen in Mittelfranken, (o.O.) 1993
  Bosl, Dr. Karl (Hrsg.) [1981]:  Bayern. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 7, 3. Aufl., Stuttgart 1981
  Breuer, Tilmann (Bearb.) [1999]:  Bayern I: Franken. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, München 1999


Ich freue mich über einen Kommentar zu diesem Objekt