Schönrain

Burgruine Schönrain


Copyright © Dieter Thurm, Kleinostheim

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Unterfranken
LandkreisMain-Spessart
Ort97737 Gemünden (Main)-Hofstetten
Lage:auf einem Sporn über dem Main
Geographische Lage:50.030729°,   9.656685°

Beschreibung

Ursprünglich Klosterbau, dreigeschossiger rechteckiger Renaissance-Wohnbau mit rundem Treppenturm, romanische Spolien

Nach dem Tod des letzten Grafen von Rieneck diente das Schloss der Witwe bis zu ihrem Tod 1574 zeitweise als Witwensitz.
Reliefansicht im BayernAtlas


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Grafen von Rieneck (1526)als Erbauer
Hochstift Würzburg
Königreich Bayern

Historie

um 1080 als Priorat des Reformklosters Hirsau errichtet
1525im Bauernkrieg zerstört
1556Errichtung eines Amtsgebäudes


Ansichten



Copyright alle Bilder © Dieter Thurm, Kleinostheim


Quellen und Literatur

  Habel, Heinrich / Himen (Bearb.),  Helga, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (Hrsg.) [1985]:  Denkmäler in Bayern - Ensembles, Baudenkmäler, Archäologische Geländedenkmäler: Band VI. Unterfranken, 1. Aufl., München 1985
  Schilling, Walter [2012]:  Die Burgen, Schlösser und Herrensitze Unterfrankens, 1. Aufl., Würzburg 2012


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Huttenschloss (Gemünden am Main) 
Huttenschloss
Huttenschlösschen
Gemünden (Main)Adelssitz"3.80
Scherenburg 
Scherenberg
Florberg
Gemünden (Main)Burgruine"3.81
Harrbach 
Alte Burg
Gemünden (Main)-HarrbachBurgruine"4.02
Gemünden am MainGemünden (Main)Stadtbefestigung"4.08
Steinbach 
Altes Schloss
Lohr (Main)-SteinbachSchloss"4.27
Steinbach 
Huttenschloss
Neues Schloss
Lohr (Main)-SteinbachSchloss"4.27
SlorburgGemünden (Main)verschwundene4.70