Höhlenburgrest Riedfluh


© Peter Moser

Lage


Land:Schweiz
Kanton:Basel-Landschaft
BezirkWaldenburg
Ort4458 Eptingen
Lage:nw Eptingen am Südfuß des Ränggen in der Felswand des Riedfluh
Geographische Lage:47.391319°,   7.809685°

Beschreibung

Grottenburg, drei Kammern im Erdgeschoss, überbauter Hangbereich, vorgeschobenes Zugangstor im NO der Anlage

Die Herren von Eptingen waren Gefolgsleute des Bischofs von Basel.

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herren von Eptingen?als Erbauer
Gemeinde Eptingen

Historie

um 1050 für die Herren von Eptingen? errichtet
vor 1100Ausbau der Anlage
um 1200ausgebrannt und anschließend aufgegeben
1959zufällige Wiederentdeckung der Felshöhlung
1981–1983archäologisch untersucht


Quellen und Literatur

  Albrecht, Heiner / Jacomet,  Stefanie / Kaufmann,  Bruno / Tauber,  Jürg, Schweizerischer Burgverein und Amt für Museen und Archäologie des Kantons Basel-Landsc (Hrsg.) [1988]:  Die Grottenburg Riedfluh - Bericht über die Ausgrabungen l98l – 1983, 1. Aufl., Olten und Freiburg im Breisgau 1988
  Bitterli-Waldvogel, Thomas [1995]:  Schweizer Burgenführer, 1. Aufl., (o.O.) 1995
  Meyer, Werner, Burgenfreunde beider Basel (Hrsg.) [1981]:  Burgen von A bis Z - Burgenlexikon der Regio, 1. Aufl., Basel 1981


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern