Burg Bruneck

Burg in Bruneck

Burg Bruneck Alexander Willig


Alternativname(n)
Brunico

Lage
Ort:39031 Bruneck
Adresse:Schlossweg 2
Lage:auf felsigem Hügel südlich über der Stadt
Geographische Lage:46.794255°,   11.939644°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung
Freistehender Bergfried, umlaufender Zwinger mit Rondellen und Türmen, „Fürstensaal“ im Palas

Die Burg wurde gleichzeitig mit dem Markt Bruneck errichtet.

Innenausstatttung

In den Räumen Kassettendecken.


Bergfried

Form:quadratisch
(max.) Mauerstärke:2,20 m

Turm

 Alexander Willig

Historische Ansichten
Ansicht um 1700

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Brixner Fürstbischof Bruno von Kirchbergals Erbauer
Bischöfe von Brixen
Stiftung Südtiroler Sparkasse2004

Historie
um 1250/88erbaut
1271 („Castrum Bruneke“)
um 1282Bau des Bergfrieds
ab 1323Ausbau unter Fürstbischof Albert von Enn
ab 1427Ausbau und Aufstockung des Bergfrieds unter Fürstbischof Ulrich Putsch
1460Beschädigung bei der Belagerung durch Herzog Sigmund
nach 1464Ausbau der Befestigungsanlagen unter Bischof Georg Golser
1509–1521Ausbau unter Bischof Christoph von Schroffenstein
ab 1825Nutzung als Kaserne und Gerichtsgefängnis
um 1900Sanierung und Umgestaltung der Innenräume
ab 1969Nutzung als Schule
2009–2011Sanierung des Schlosses (Architekten Gerhard Mahlknecht, Heinrich Mutschlechner und Kurt Egger)

Ansichten
 Alexander Willig Alexander Willig
 Dieter Thurm, Kleinostheim Dieter Thurm, Kleinostheim
 Dieter Thurm, Kleinostheim

Objekte im Umkreis von 5 Kilometern
NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Ansitz VintlerBruneckAnsitz0.14
Ansitz SternbachBruneckAnsitz0.17
Ansitz TeisseggBruneckAnsitz0.27
Ansitz HebenstreitBruneckAnsitz1.29
Ansitz GetreuensteinBruneckAnsitz1.40
Ansitz Mair am HofBruneck-DietenheimAnsitz1.50
Ansitz SonneggBruneckAnsitz1.53
Ansitz MorbergBruneckAnsitz1.54
Ansitz AngerburgBruneck-ReischachAnsitz2.21
Burg LamprechtsburgBruneck-ReischachBurg2.22
Ansitz SteinburgBruneckAnsitz2.33
Ansitz AnsiedlBruneckAnsitz2.46
Wohnturm AnsiedelBruneckWohnturm2.47
Ansitz GremsenBruneck-Sankt GeorgenAnsitz2.67
Ansitz GiessbachBruneck-Sankt GeorgenAnsitz2.70
Ansitz WieseneggSankt LorenzenAnsitz3.11
Ansitz Mühlstetter-WildbergSankt LorenzenAnsitz3.42
Burg KehlburgGaisBurg3.59
Burg SonnenburgSankt LorenzenBurg3.85
Ansitz GlurnhörSankt Lorenzen-SonnenburgAnsitz3.89
Burg MichelsburgSankt Lorenzen-Sankt MartinBurg4.34
Wohnturm LuttachPfalzenWohnturm4.80
Ansitz SichelburgPfalzenAnsitz4.87

Quellen und Literatur
  de Concini, Wolftraud [1991]:  Südtiroler Burgen und Schlösser, 2. Aufl., (o.O.) 1991


Ich freue mich über einen Kommentar zu diesem Objekt