Lamprechtsburg

Castel Lamberto, Lamprecht

Burg Lamprechtsburg


Copyright © Luftschubser - Alexander Willig

Lage


Land:Italien
Provinz:Trentino-Südtirol / Alto Adige
Bezirksgemeinschaft:Pustertal
Ort39031 Bruneck-Reischach
Lage:östlich von Reischach auf einem Felshügel über der Rienzschlucht
Geographische Lage:46.783654°,   11.964341°

Beschreibung

Anlage mit mehreren Gebäuden innerhalb einer Ringmauer, Palas, Bergfried, Stall, Scheune, gegen Süden kleiner Zwinger mit Rondell


Parkanlage

ehemaliger Schlossgarten s des Palas


Herkunft des Namens

Nach dem Heiligen Lambert von Maastricht/Lüttich (635-705).


Kapelle


© Luftschubser - Alexander WilligSchlosskapelle 1345, 1433/34 und 1576 umfassend umgebaut, 19.Jh. Errichtung des Kirchturms in seiner heutigen Gestalt


Turm

Bergfried

© Luftschubser - Alexander Willig
Form:quadratisch

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herren von Rischon/von Reischach
Herren von Lamprechsburgals Lehen der Fürstbischöfe von Brixen
Conrad Stuck1343
Herren Kirchmayr1560–1644 als Lehen
Herren Waidmann/Freiherren von Waidmannsdorfbis 1668 als Lehen
Winkler von Colz zu Rubatsch1692 als Lehen
Johann von Winkler1811 Kauf für 697 Gulden–1812
Joseph Johann Michael Hauptmann1812 Kauf
Elisabeth Niederkofler

Historie

um 1220erbaut
1228 („de monte sancti Lamberti“)
1336und 1346 bei kriegerischen Auseinandersetzungen beschädigt
1433/34Sanierung der Burg durch Fürstbischof Ulrich II. Putsch
17. Jh.zerstört


Ansichten



Copyright alle Bilder © Luftschubser - Alexander Willig


Quellen und Literatur

  Bitterli-Waldvogel, Thomas, Südtiroler Burgeninstitut (Hrsg.) [1995]:  Südtiroler Burgenkarte, 1. Aufl., (o.O.) 1995
  Graf Trapp, Dr. Oswald / Hörmann-Weingartner,  Magdalena [2003]:  Pustertal. Tiroler Burgenbuch 9, 1. Aufl., Bozen 2003


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Angerburg 
Sitz zu Reischon auf dem Anger
Bruneck-ReischachAnsitz"1.08
TeisseggBruneckAnsitz"1.95
VintlerBruneckAnsitz"2.10
SternbachBruneckAnsitz"2.11
SonneggBruneckAnsitz"2.21
Bruneck 
Brunico
BruneckBurg"2.22
MorbergBruneckAnsitz"2.24
GetreuensteinBruneckAnsitz"2.37
Mair am HofBruneckAnsitz"2.37
HebenstreitBruneckAnsitz"2.61
Steinburg 
Söllhaus
BruneckAnsitz"3.76
Ansiedl 
Englsburg
BruneckAnsitz"3.87
Ansiedel 
Ansiedl
BruneckWohnturm"3.87
Kehlburg 
Castel di Giela
Tesselberg
Gaisteilweise4.41
Gremsen 
Grembsen
Bruneck-Sankt GeorgenAnsitz"4.54
Giessbach 
Obergremsen
Gissbach
Bruneck-Sankt GeorgenAnsitz"4.57
WieseneggSankt LorenzenAnsitz"4.70
Mühlstetter-Wildberg 
Mühlbach
Sankt LorenzenAnsitz"4.99