teilweise erhaltenes Schloss Hundisburg


© Kur & Tourismus Flechtingen

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Sachsen-Anhalt
Bezirk:Magdeburg
LandkreisBördekreis
Ort39340 Haldensleben-Hundisburg
Adresse:Schloss 1
Lage:im Ortsteil Hundisburg, an der Spitze eines von den Tälern der Beber und Garbe gebildeten Bergsporns
Geographische Lage:52.249353°,   11.400619°

Beschreibung

Ehemalige Talrandburg mit kreisförmigem Grundriss, Barockschloss mit romanischem Wohnturm

Hundisburg gehört zu den bedeutendsten ländlichen Barockschlössern Sachsen-Anhalts.

Parkanlage

ca. 10 ha großer Landschaftspark, barockes Kulturdenkmal Anfang 18. Jh., mit über 150 einheimischen und fremdländischen Gehölzarten. Seit 1991 Rekonstruktion auf der Grundlage eines Bestandsplans von 1740.


Kapelle

Die ehemalige Kapelle im Südflügel des Schlosses ist nicht erhalten.


Turm

Bergfried

Form:quadratisch
Grundfläche:11,50 x 11,50 m
(max.) Mauerstärke:3,00 m

Historische Ansichten


aus: Duncker, Alexander, „Die ländlichen Wohnsitze, Schlösser und Residenzen der ritterschaftlichen Grundbesitzer in der Preussischen Monarchie.“


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Erzbistum Magdeburg
Familie von Alvensleben1452
Johann Gottlob Nathusius1811 ersteigert
Familie Nathusius1945 im Rahmen der Bodenreform in der Sowjetischen Besatzungszone enteignet
Stadt Haldensleben

Historie

966erwähnt
1140/44 (Chorherrenprobstei in „Hunoldesburg“)
1196erwähnt
12. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
1214Belagerung der Burg durch Kaiser Otto IV.
1544–1602Ausbau zum Renaissanceschloss unter Ludolf X. von Alvensleben
1571Errichtung des Südflügels („Neues Werk“) im Renaissancestil
1615ausgebrannt
um 1648unbewohnt
1654Abschluss des Wiederaufbaus, der Bergfried erhält eine welsche Haube
1693–1702Neubau einer barocken Schlossanlage durch den Braunschweiger Landbaumeister Hermann Korb unter Johann Friedrich II. von Alvensleben
um 1796–1802Modernisierung des Schlossgebäudes unter Philipp Carl von Alvensleben
28. November 1945Mittel- und Nordflügel ausgegebrannt
nach 1950Durchführung erster Sicherungsmaßnahmen
seit 1991verstärkt Instandsetzungsarbeiten
2005Einbau von Fenstern und Türen im Mitteltrakt
2007/08Fertigstellung des Pariser Tores


Ansichten


Bild 1: © Kur & Tourismus Flechtingen  

Quellen und Literatur



Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Boitzturm (Hundisburg) 
Boitz
Haldensleben-HundisburgWohnturm"0.33
NordhusenHaldensleben-HundisburgKirchenruine"1.13
Althaldensleben 
Alt-Haldensleben
HaldenslebenHerrenhaus"2.05
Althaldensleben 
Alt-Haldensleben
HaldenslebenWallburg"2.05
Wichmannsdorf 
Templerburg
Haldensleben-WichmannsdorfWallburg"2.50
GlüsigHohe Börde-AckendorfGutshaus"3.42
HaldenslebenHaldenslebenStadtbefestigung"4.66
Veltheimsburg 
Alvensleben
Veltheimschloss
Bischofsburg
Markgrafenburg
Hohe Börde-Bebertal-AlvenslebenSchloss"4.88
Veltheimsburg 
Neues Schloss
Hohe Börde-BebertalSchloss"4.88
Bebertal 
Daulscher Hof
Hohe Börde-BebertalGutshaus"4.90