Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Rheinland-Pfalz
Bezirk:Rheinhessen-Pfalz
LandkreisSüdliche Weinstraße
Ort76889 Klingenmünster
Lage:auf dem SO-Ausläufer des Treutelsberges in 305 m Höhe
Koordinaten:49.140976°, 8.006221°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap

Beschreibung

unregelmäßig viereckige Burg in Spornlage, 11 m tiefer Halsgraben, ehemaliger Zugang im Norden über Zugbrücke und Torturm, Zwingeranlage mit sechs Halbschalentürmen


Erhalten: Bergfried, Umfassungsmauern



Turm


Turmdaten

durchgehend mit Buckelquadern verkleideter Bergfried
Form:fast quadratisch
Höhe:ca. 23 m
Grundfläche:9 x 8,5 m
Höhe des Eingangs:ca. 10 m

Maße

Anlage ca. 90 x 60 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Grafen von Leiningen
Grafen von Zweibrücken
Kurpfalzbis 1803
Bayern/Bayerische Landesforstverwaltung1816–1945
Land Rheinland–Pfalz1946

Historie

um 1180erbaut
1237 ("castru(m) Lanthechen")
um 1416Errichtung der Zwingeranlage
1525im Bauernkrieg zerstört
um 1680durch französische Truppen unter General Montclar zerstört?
19. Jh.Beginn von Ausbesserungsarbeiten
nach 1960Durchführung umfangreicher Sicherungs- und Sanierungsarbeiten

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Landeck-Schlössel 
Schlössel
Schlössl
Schlössli
Waldburg
Waldschlössl
76889KlingenmünsterSWEIBurgrest1.06
Heidenschuh76889KlingenmünsterSWEIWallburg1.75
Pleisweiler76889Pleisweiler-OberhofenSWEIteilweise erhaltenes Wasserschloss3.00
Madenburg 
Eschbacher Schloss
Maidenburg
Magdeburg
76831EschbachSWEIRuine3.03
Bergzabern76887Bad BergzabernSWEISchloss4.24
Böchingen76833BöchingenSWEISchloss4.24
Böchingen76833BöchingenSWEIverschwundene Burg4.24
Bergzabern 
Adelshof
Gasthaus zum Engel
76887Bad BergzabernSWEIAdelshof4.34
Zick Zack76887Bad BergzabernSWEILustschloss4.64
Ingenheim76831Billigheim-IngenheimSWEIangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
4.86
Neu-Kastel 
Neukastel
76829LeinsweilerSWEIBurgrest5.40
Scharfenberg76855AnnweilerSWEIRuine5.57
Ingenheim76831Billigheim-IngenheimSWEIverschwundene Wasserburg5.66
Has 
Münzfelsen
76855AnnweilerSWEIangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
5.71
Kiefernfels 
Nase
76829LeinsweilerSWEIverschwundene Burg5.73
Fensterfels76855AnnweilerSWEIangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
5.76
Anebos76855AnnweilerSWEIBurgrest6.03
Trifels76855AnnweilerSWEIBurg6.48
Dörrenbach76889DörrenbachSWEIKirchhofbefestigung6.54
Lindelbrunn 
Lindelbühl
Lindelbol
Lindelborn
76889VorderweidenthalSWEIRuine8.00
Darstein 
Spitzfelsen
76846Hauenstein-DarsteinSWPangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
9.32
Guttenberg 
Gutenburg
Guttenberger Schloss
Gudenberg
76889DörrenbachSWEIRuine9.38
Querenberg76889OberotterbachSWEIWallburg9.51
Sankt Johann 
Löwensteiner Schloss
76857Albersweiler-Sankt JohannSWEISchloss9.57

Quellen und Literatur

  • Backes,  Magnus: Staatliche Burgen, Schlösser und Altertümer in Rheinland-Pfalz,  Regensburg 2005
  • Bartsch,  Susanne /  Bieker,   Josef: Vom Trifels zum Hambacher Schloss - Burgen im Pfälzer Wald 1984
  • Keddigkeit,  Jürgen /  Burkhart,   Ulrich /  Übel,   Rolf: Pfälzisches Burgenlexikon III I-N, Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde (Hrsg.) 2005
  • Klasing,  Frank: Burg und Herrschaft Landeck in der Pfalz, Stiftung zur Förderung der pfälzischen Geschichtsforschung (Hrsg.) 2003
  • Medding,  Wolfgang: Burgen und Schlösser in der Pfalz und an der Saar. Burgen - Schlösser - Herrensitze,  Frankfurt/Main 1981
  • Thon,  Alexander /  Reither,   Hans /  Pohlit,   Peter: Burg Landeck. Edition Burgen, Schlösser, Altertümer Rheinland-Pfalz 24,  Regensburg 2005