Burg Laineck

verschwundene Burg in Bayreuth-Laineck

Alternativname(n)
Burgflur

Lage
Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberfranken
Stadt:Bayreuth
Ort:95448 Bayreuth-Laineck
Lage:ca. 800 m osö Haltepunkt Laineck auf fast ebener Terrasse zwischen Roten Main und Steinach
Geographische Lage:49.95224°,   11.61937°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung
Mittelalterliche ovale dreiphasige Wehranlage

Erhalten: Halsgraben

Maße

Burgfläche ca. 350 x 250 m


Reliefansicht im BayernAtlas


Historie
8./10.Jh.erbaut
1980–1982Durchführung von Ausgrabungsarbeiten

Objekte im Umkreis von 5 Kilometern
NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Wallburg Sankt JohannisBayreuth-Sankt JohannisWallburg0.01
Schloss Sankt JohannisBayreuth-Sankt JohannisSchloss0.30
Neues Schloss Eremitage (Bayreuth)BayreuthNeues0.54
Altes Schloss Eremitage (Bayreuth)BayreuthAltes0.61
Schloss LaineckBayreuth-LaineckSchloss0.61
Schloss ColmdorfBayreuth-ColmdorfSchloss1.60
Schloss Sankt GeorgenBayreuthSchloss2.00
Altes Schloss (Bayreuth)BayreuthAltes3.12
Schloss BindlachBindlachSchloss3.18
Neues Schloss (Bayreuth)BayreuthNeues3.19
Ellrodtsches Palais (Bayreuth)BayreuthEllrodtsches3.30
Palais Liebhardtsches Palais (Bayreuth)BayreuthPalais3.44
Palais Künsberg (Bayreuth)BayreuthPalais3.45
Schloss BirkenBayreuth-BirkenSchloss3.71
von Meyernsches Palais (Bayreuth)Bayreuthvon3.83
Wasserburg CrottendorfBindlach-CrottendorfWasserburg4.85

Quellen und Literatur
  Abels, Björn-Uwe / Losert,  H. [1982]:  Mittelalterliche Wehranlage in Bayreuth-Laineck, Oberfranken, in: Das archäologische Jahr in Bayern 1981, S. 180f, Stuttgart 1982
  Burger-Segl, Ingrid, Bezirk Oberfranken (Hrsg.) [1999]:  Archäologische Streifzüge im Meranierland am Obermain, Bayreuth 1999
  Chevalley, Denis Andre /Lübbecke,  Hans Wolfram, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (Hrsg.) [1985]:  Denkmäler in Bayern - Ensembles, Baudenkmäler, Archäologische Geländedenkmäler: Band IV. Oberfranken, München 1985


Ich freue mich über einen Kommentar zu diesem Objekt