Verken

verschwundenes Wasserschloss


© Martin Fröhlich

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Köln
KreisDüren
Region:Eifel
Ort52459 Inden-Pier
Adresse:Pierer Straße
Geographische Lage:50.85607°, 6.41137°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Ehemaliger Herrensitz

Die Wasserburg war von Anfang an Jülicher Lehen. Von der ehemals stattlichen Anlage ist heute nur noch wenig erhalten. Die Hauptburg zerfiel bereits in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Sie lag östlich der heute noch teilweise erhaltenen Vorburg aus dem 17. bis 18. Jahrhunderts. Ein großer, von Gestrüpp überwucherter Schutthaufen ist alles, was von der Hauptburg übrig blieb. (Quelle/Auszug aus: Ulrich Coenen - Architektonische Kostbarkeiten im Dürener Land, 1983 Heimatverlag Jos.Fischer Jülich). Haus Verken wird in den nächsten Jahren dem Braunkohletagebau Inden II weichen müssen.

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Grafen von Jülichals Erbauer

Historie

12.Jh. für die Grafen von Jülich errichtet
17./18. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
1. Hälfte 19. Jh.Verfall der Hauptburg
19. Jh.Zuschüttung der Gräben
2013Abbruch der Reste für den Tagebau

Ansichten



Bild 1: © Martin Fröhlich

Quellen und Literatur

  • Gondorf, Bernhard (1984). Die Burgen der Eifel, 1. Aufl., Köln


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
PeschInden-PierWasserburg0.89
Müllenark 
Haus Müllenark
Inden-SchophovenSchloss2.12
MüllenarkInden-Schophovenverschwundene Burg2.30
Merödgen 
Roethgen
Inden-Lucherbergteilweise erhaltene Wasserburg3.74
LuchemLangerwehe-Luchemverschwundene Burg3.99
Lützeler 
Lützelar
Inden-Altdorfteilweise erhaltene Wasserburg4.05
Alte Burg (Jülich) 
Altenburg
Jülich-AltenburgBurgrest4.33
NiederzierNiederzierWasserburg4.77

Nutzung
 Privatbesitz

Bitte respektieren Sie die Privatsphäre der Bewohner und eventuelle Verbotsschilder.
Letzte Änderung
Jul
23
2017