Wasserburg Vondern


© Albert Speelman, Utrecht

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Düsseldorf
StadtOberhausen
Ort46117 Oberhausen-Osterfeld
Adresse:Arminstraße 65
Geographische Lage:51.498945°,   6.906887°

Beschreibung

Zweiteilige Backsteinwasserburg, zweigeschossiges rechteckiges Herrenhaus mit Walmdach und zwei polygonalen Seitenerkern, spätgotische Vorburg mit zweigeschossigem Torhaus, polygonalen Treppenturm mit Zeltdach und zwei mächtigen flankierenden Rundtürmen


Herkunft des Namens

Vom mhdt. „vonder“ bzw. „funder“ = „schmaler Steg über einen Wasserlauf".


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Ritter von Vondern/Vonderenals Erbauer
Herren von Loe
Grafen Droste Vischering–Nesselrode
Grafen voin Nesselrode–Reichenstein
Stadt Oberhausen2. Oktober 1946 Kauf für 15 Reichsmark

Historie

1266 („Gerhard de Vondere“, Dienstmann des Grafen von Kleve)
1401 („Haus Vondern“)
1520wehrhafter Ausbau der Anlage durch Wessel von Loe
17. Jh.Errichtung des barocken Herrenhauses
19. Jh.Errichtung des Wirtschaftstraktes
1982Beginn von Restaurierungsarbeiten


Quellen und Literatur



Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Ripshorst 
Haus Ripshorst
OberhausenRittersitz"0.79
HoveBottrop-VonderortAdelssitz"0.98
Oberhausen 
Oberhaus
Overhus
OberhausenWasserburg"3.15
OberhausenOberhausenWasserschloss"3.33
KnippenburgBottropverschwundenes3.47
Horl 
Haus Horl
Horle
Hoirle
Essen-Vogelheimverschwundener4.04
BorbeckEssen-BorbeckSchloss"4.20