Grönenberg

Gröneburg

verschwundene Burg Grönenberg


Copyright © Wehrbauten - Forum

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Niedersachsen
LandkreisOsnabrück
Ort49324 Melle
Adresse:Friedrich–Ludwig–Jahn–Straße 2
Lage:in der Niederung des Elsetales rund 500 m westlich Melle
Geographische Lage:52.205166°,   8.327865°

Beschreibung

Ehemalige Stiftsburg


Herkunft des Namens

Die Burg erhielt den Namen des dort gelegenen bischöflichen Hofes Grönenberg.


Maße

Höhe des Burghügels 3,5 m
Durchmesser ca. 40 m
Burgkomplex ca. 235 x 280 m

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Bischof Engelberg I. von Isenburgals Erbauer
Bischöfe von Osnabrück

Historie

1246/51erbaut
1574zerstört
1771zerstört
um 1838abgebrochen


Quellen und Literatur

   [2004]:  Amberg und das Land an Naab und Vils. Führer zu archäologischen Denkmälern in Deutschland 44, 1. Aufl., Stuttgart 2004
  Warnecke, Edgar F. [1985]:  Burgen und Schlösser im Land von Hase und Ems, 2. Aufl., (o.O.) 1985


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
RabingenMelleGutshaus"0.41
BrucheMelle-BrucheSchloss"2.01
Diedrichsburg 
Teutoburg?
Dietrichsburg
Melle-OstenwaldePseudoburg"3.40
GesmoldMelle-GesmoldWasserschloss"3.55
OstenwaldeMelle-OldendorfHerrenhaus"4.36
SondermühlenMelle-HandarpeHerrenhaus"4.73