Lauksburg

Burgruine Lauksburg


Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Hessen
Bezirk:Darmstadt
Rheingau-Taunus-Kreis
Ort65391 Lorch-Espenschied
Lage:ca. 2.000 m südlich von Espenschied auf einem dreiseitig sturmfreien Felskopf oberhalb der Laukenmühle
Geographische Lage:50.098811°,   7.912095°

Beschreibung

Kleine Wohnturmburg, Wohnturmruine mit Spitzbogenöffnung und Wandnischen, fast quadratischer Grundriss mit zur Hofseite hin abgerundeten Ecken, doppelter Halsgraben gegen den Fels


Herkunft des Namens

Die Burg erhielt ihren Namen von der Laukenmühle (1377 „luken mule in dem tale“)


Turm

Wohnturm

Form:rechteckig

Maße

Höhe des Wohnturms noch ca. 8 m

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Erzstift Mainz
Brömser von Rüdesheim14. Jh. als mainzisches Lehen
Herren von Greiffenklau1483
Ritter von Breidbach1508
Erzbistum Mainz16. Jh. Heimfall des Lehens

Historie

14.Jh?erbaut
1390 („Hus Luckenmühl“)
nach 1573vermutlich verfallen
1623als verfallenes Haus erwähnt
2004saniert


Ansichten




Quellen und Literatur

  Biller, Thomas [2008]:  Burgen im Taunus und im Rheingau, 1. Aufl., Regensburg 2008
  Hessel, Hans-Jürgen, Deutsche Burgenvereinigung (Hrsg.) [2006]:  Die Lauksburg. Chronik einer Rettung, in: Zeitschrift „Burgen und Schlösser” 1/2006, S. 41ff, 1. Aufl., Braubach/Rhein 2006
  Sante, Georg Wilhelm (Hrsg.) [1976]:  Hessen. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 4, 3. Aufl., Stuttgart 1976


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Geroldstein 
Gerhartstein
Gerolstein
Heidenrod-GeroldsteinBurgruine"2.07
HaneckLorch-EspenschiedBurgruine"2.23
KammerburgLorchBurgruine"3.10
RheinbergLorchBurgruine"3.31
BlideneckLorchverschwundene3.33
Aachener SchanzeLorchverschwundene3.71