Burg Herrenzimmern

Burgruine in Bösingen-Herrenzimmern

Burg Herrenzimmern Rainer_Halama, cc-by-sa 3.0 (aus Wikipedia)


Alternativname(n)
Unterer Burg

Lage
Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Schwarzwald-Baar-Heuberg
Landkreis:Rottweil
Ort:78662 Bösingen-Herrenzimmern
Lage:auf einem Bergsporn in einem westlichen Seitental des Neckars östlich von Herrenzimmern
Geographische Lage:48.223701°,   8.588004°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung
Bis zu vier Stockwerke hohe Umfassungsmauer des Palas mit angebautem runden Treppenturm

Erhalten: Mauern, Umfassungsmauern des Palas, Treppenturm

Maße

Burgfläche ca. 170 x 40 m


Kapellen


 Afr66 / CC BY-SA



 Afr66, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons


Ruine der Burgkapelle mit Jakobus-Relief des Künstlers Tobias Kammerer

Historische Ansichten
Lithographie von 1839, nach einer Zeichnung von 1830

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herren/Grafen von ZimmernStammsitz
Reichsstadt Rottweil10. Mai 1594 Kauf
Gemeinde Herrenzimmern1810 Kauf für 1.700 Gulden
Gemeinde Bösingen

Historie
994? („Ancencimbra“)
1080zerstört
1312zerstört, Wiederaufbau der Unterburg
1504ausgebrannt
bis 1513Wiederaufbau unter Wilhelm Werner
16. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
1805Nutzung als Gastwirtschaft
im 19. Jh.teilweise abgebrochen
nach 1970saniert

Ansichten
 Rainer_Halama, cc-by-sa 3.0 (aus Wikipedia)

Objekte im Umkreis von 5 Kilometern
NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Burg HerrenzimmernBösingen-HerrenzimmernBurg0.03
Burg NussburgEpfendorf TalhausenBurg0.52
Schloss HohensteinDietingenSchloss2.38
Burg HohensteinDietingenBurg2.45
Burg NeckarburgVillingendorfBurg3.66
Burg UrslingenDietingen-IrslingenBurg3.71
Burg SchenkenbergEpfendorfBurg4.44

Quellen und Literatur
  Hauptmann, Arthur [1987]:  Burgen einst und jetzt 1, 3. Aufl., (o.O.) 1987
  Hecht, Winfried [2016]:  Burgen rund um den obersten Neckar, Rottweil 2016
  Miller, Dr. Max / Taddey,  Gerhard (Hrsg.) [1980]:  Baden-Württemberg. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 6, 2. Aufl., Stuttgart 1980


Ich freue mich über einen Kommentar zu diesem Objekt