Burg Besigheim

teilweise erhaltene Burg in Besigheim

Burg Besigheim


Alternativname(n)
Untere Burg, Waldhornturm

Lage
Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Mittlerer Neckar
Landkreis:Ludwigsburg
Ort:74354 Besigheim
Adresse:Hauptstraße 32
Geographische Lage:49.040688°,   9.316377°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung
Bis in die Einzelheiten der oberen Burg gleichend, romanischer Kamin, Aborterker

Erhalten: Bergfried


Herkunft des Namens

Der Turm hat seinen Namen vom direkt angrenzenden Gasthaus Waldhorn, in dessen Obergeschoss der Turm früher seinen Zugang hatte.


Waldhornturm

Form:rund
Höhe:29,00 m
Außendurchmesser:11,50 m
(max.) Mauerstärke:4,00 m

Turm


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Markgraf Hermann V. von Badenals Erbauer
Stadt Besigheim

Historie
1215/30erbaut
1693durch französische Truppen im Pfälzischen Erbfolgekrieg zerstört
1750/11bis auf den Turm wegen Baufälligkeit abgebrochen
nach 1945Einrichtung des heutigen Zugangs

Ansichten

Objekte im Umkreis von 5 Kilometern
NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Schloss HohenbeilsteinBeilsteinSchloss0.04
Burg HohenbeilsteinBeilsteinBurg0.09
Wehrkirche GronauOberstenfeld-GronauWehrkirche1.82
Burg HelfenbergIlsfeld-Auenstein-HelfenbergBurg2.53
Burg WunnensteinGroßbottwar-WinzerhausenBurg3.08
Burg LichtenbergOberstenfeldBurg3.09
Burg WildeckAbstattBurg3.21
Adelssitz GroßbottwarGroßbottwarAdelssitz4.56
Turm WüstenhausenIlsfeld-WüstenhausenTurm4.76

Quellen und Literatur
  Miller, Dr. Max / Taddey,  Gerhard (Hrsg.) [1980]:  Baden-Württemberg. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 6, 2. Aufl., Stuttgart 1980
  Müller, Thomas / Anger,  Kristina, Ludwigsburger Kreiszeitung (Hrsg.) [2011]:  Burgen und Schlösser in der Region Ludwigsburg, Ludwigsburg 2011


Ich freue mich über einen Kommentar zu diesem Objekt