Burg Herbolzheim

Burgruine in Neudenau-Herbolzheim

Burg Herbolzheim Quelle: p.Schmelzle, cc-by-sa 2.5 (aus Wikipedia)


Alternativname(n)
Heriboldisburg

Lage
Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Franken
Landkreis:Heilbronn
Ort:74861 Neudenau-Herbolzheim
Adresse:Schlossweg
Lage:auf einem Bergsporn über dem Ort
Geographische Lage:49.282858°,   9.261619°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung
Die Gebäude waren um den Bergfried gruppiert, halbkreisförmiger Halsgraben

Erhalten: Bergfried, Mauerreste


Bergfried

Form:rund
Höhe:28,00 m
Außendurchmesser:8,50 m
Innendurchmesser:3,35 m
Höhe des Eingangs:8
(max.) Mauerstärke:2,50 m

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herren von Herbolzheimals Erbauer
Grafen von Leiningen–Heidesheim1803

Historie
1.Hälfte 13.Jh. für die Herren von Herbolzheim errichtet
13.Jh.erwähnt
1564Durchführung von Aus-/Umbauten
1962Instandsetzung des Bergfrieds

Ansichten
 Quelle: p.Schmelzle, cc-by-sa 2.5 (aus Wikipedia)

Objekte im Umkreis von 5 Kilometern
NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Stadtbefestigung NeudenauNeudenauStadtbefestigung1.19
Schloss NeudenauNeudenauSchloss1.32
Wasserschloss PresteneckNeuenstadt (Kocher)-Stein am KocherWasserschloss3.65
Bautzenschloss (Oedheim)Oedheim (Kocher)Bautzenschloss4.63
Witwenhaus (Oedheim)Oedheim (Kocher)Witwenhaus4.71
Schloss AssumstadtMöckmühlSchloss4.78
Schloss HeuchlingenBad Friedrichshall-HeuchlingenSchloss4.86
Burg ErnsteinMöckmühlBurg4.93

Quellen und Literatur
  Miller, Dr. Max / Taddey,  Gerhard (Hrsg.) [1980]:  Baden-Württemberg. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 6, 2. Aufl., Stuttgart 1980
  Sattler, Peter und Marion [2004]:  Burgen und Schlösser im Odenwald, (o.O.) 2004


Ich freue mich über einen Kommentar zu diesem Objekt