Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberpfalz
LandkreisRegensburg
Ort93170 Bernhardswald-Kürn
Adresse:Schlossplatz 1
Lage:im Süden des Ortes
Koordinaten:49.119118°, 12.211599°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap

Objekte im Umkreis



Beschreibung

schlichte klassizistische Vierflügelanlage mit Walmdach, Hauptfassade mit neun Fensterachsen und Mittelrisalit
Nach dem Verkauf von Burg und Herrschaft Kürn an die Paulsdorfer ziehen sich die Herren von Kürn auf ihre Burg Kürnberg bei Stamsried zurück, wo sie bald ausstarben. Schloss Kürn steht an der Stelle einer alten Burganlage, von der nach dem Brand von 1825 heute nur noch der Graben erkennbar ist. Das heutige Schloss ist eine klassizistische Vierflügelanlage mit Walmdach, die Hauptfassade besitzt neun Fensterachsen und einen Mittelrisalit.

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von Kürn (Stammsitz)Erbauer
Herren von Paulsdorf1394
Herzöge von Bayern1623
Familie von Stingelheim1642
Ritter von Stransky1826
Graf Wilderich von Waldersdorff1830
Reichsgrafen Leopold von WaldersdorffJuli 1955

Historie

1197 (Edle von Kürn)
1299 (""castrum dictum Churn")
1266Zerstörung der ma Burganlage
1698durch Blitzschlag zerstört
1825Abbruch der alten Burganlage nach einem erneuten Brand
1826Neubau des Schlosses in klassizistischen Formen

Quellen und Literatur

  • Boos,  Andreas: Burgen im Süden der Oberpfalz,  Regensburg 1998
  • Drexler,  Jolanda /  Hubel,   Achim (Bearb.): Bayern V: Regensburg und die Oberpfalz. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler,  München 1991