Schloss Altenstein


Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Thüringen
Wartburgkreis
Ort36448 Bad Liebenstein-Altenstein
Adresse:Altenstein 4
Lage:ca. 1.000 m nw von Schweina auf dem Plateau des Altensteins
Geographische Lage:50.835117°,   10.349403°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Zweigeschossiger, einflügeliger Neurenaissancebau im englischen Stil


Park-/Gartenanlage

Der 160 ha große Park wurde 1798-1803 unter Georg I. als Englischer Garten angelegt und 1847-1852 zum Landschaftsgarten umgestaltet.


Kapelle


Ritterkapelle. 1799 im Schlosspark errichteter Holzbau in gotischen Formen.


Nutzung zwischen 1945 und 1990

Schulungs- und Ferienheim der Handwerkskammer Thüringen


Historische Ansichten





Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herzog Anton Ulrichals Erbauer
Herzog Georg II. von Sachsen–Meiningen
Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten

Historie

1736 durch den italienischen Baumeister Rossini errichtet
1888/90Errichtung eines Neubaus an Stelle des barocken Schlosses durch den Baumeister Albert Neumeister
1943–1945Nutzung als Erholungsheim für deutsche Offiziere
4. Februar 1982ausgebrannt
1996Abschluss der Schlossdachsanierung
2006Abschluss der Sanierung der Kavaliershäuser
2011–2025Durchführung von Sanierungsarbeiten


Ansichten




Quellen und Literatur

  Köhler, Michael [2003]:  Thüringer Burgen und befestigte vor- und frühgeschichtliche Wohnplätze, 2. Aufl., (o.O.) 2003
  Landesamt für Archäologie, Sven Ostritz (Hrsg.) [2010]:  Eisenach und Umgebung - Wartburgkreis, Süd. Archäologischer Wanderführer Thüringen 12, 1. Aufl., Langenweißbach 2010
  Stubenvoll, Willi (Bearb.) [1997]:  Schlösser in Thüringen, 1. Aufl., (o.O.) 1997
  Thimm, Günther / Lucke,  Bertram [1997]:  Schloss und Park Altenstein, 1. Aufl., München 1997


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern