Wildenstein

Burgruine


Copyright © Jürgen Brückner bei Google Maps

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Unterfranken
LandkreisMiltenberg
Ort63863 Eschau-Wildenstein
Lage:einsam im Wald gelegene Anlage auf einem Berggrat des Sommerberges
Geographische Lage:49.828581°, 9.292776°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Rechteckiger Bering, Halsgraben, Zwinger, Torbau, Reste von Kellern, Wohnbauten und Brunnen, bergfriedartiger Turm an der Nordseite

Einzige teilweise erhaltene mittelalterliche Burganlage im inneren Spessart.

Historische Funktion

Ehemaliges Bollwerk der Grafen von Rieneck gegenüber dem Erzstift Mainz.

Reliefansicht im BayernAtlas

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Grafen von Rieneckals Erbauer
Grafen von Erbachnach 1559
Grafen zu Erbach–Erbach

Historie

Mitte 13.Jh. für die Grafen von Rieneck errichtet
1266erwähnt
1260teilweise zerstört
14./15. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
Ende 16. Jh.verfallen

Ansichten




Copyright alle Bilder © Jürgen Brückner bei Google Maps

Quellen und Literatur

  • Rahrbach, Anton / Schöffl,  Jörg / Schramm,  Otto (2002). Schlösser und Burgen in Unterfranken, 1. Aufl., Nürnberg
  • Sattler, Peter und Marion (2004). Burgen und Schlösser im Odenwald, 1. Aufl., (.o.O.)


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
OberaulenbachEschau-OberaulenbachWasserschloss1.06
Sommerau 
Mairhofen
Gutshof von Kottwitz
Eschau-SommerauAdelssitz2.91
SommerauEschau-SommerauWasserschloss2.93
MoleHeimbuchenthalBurgrest4.61

Nutzung
frei zugängliche Ruine
Externe Links
 Burgfreunde Wildenstein
Verein
 Burgfreunde Wildenstein e.V.
Letzte Änderung
Mr
29
2021