Turm in Steinach

Schlossrest in Steinach am Brenner

Alternativname(n)
Landesfürstlicher Turm, maximilianisches Jagdschloss, Gerichtsschloss

Lage
Land:Österreich
Bundesland:Tirol
Bezirk:Innsbruck-Land
Ort:6150 Steinach am Brenner
Lage:im Bereich des heutigen Gerichtsgebäudes nördlich neben der Pfarrkirche
Geographische Lage:47.092956°,   11.466257°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung
Erhalten: im Gerichtsgebäude verbaute Reste


Kapelle

1519 Erwähnung der Kapelle St. Georg

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Dr. Johann Wellinger/Freiherr von Schneeberg1567 als Lehen

Historie
1288 („ad opus donum“ in einem landesfürstlichen Raitbuch)
1430 („Turm zu Steinach“)
1320Ausbesserung des Daches
nach 1430Ausbau zu einem schlossartigen Gebäude
1525im Bauernkrieg beschädigt
1585bei einem Stadtbrand beschädigt und wieder aufgebaut

Objekte im Umkreis von 5 Kilometern
NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Burg AufensteinNavisBurg2.55
Burg SchneebergTrinsBurg4.31
Burg ArnholzPfonsBurg4.57
Ansitz LatschburgPfonsAnsitz4.58

Quellen und Literatur
  Graf Trapp, Dr. Oswald (o.J.):  Das Wipptal. Tiroler Burgenbuch 3, Bozen


Ich freue mich über einen Kommentar zu diesem Objekt