Burg Göskon

Burgrest in Obergösgen

Burg Göskon Roger Wyss, CC BY 4.0, via Wikimedia Commons


Alternativname(n)
Obergösgen

Lage
Land:Schweiz
Kanton:Solothurn
BezirkGösgen
Ort:4653 Obergösgen
Lage:auf einem spornförmigen Höhenrücken
Geographische Lage:47.366878°,   7.960748°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung
Burgruine mit Turmsockel, drei vorgelagerte Wälle und Gräben

ehemalige Erdburg, Wall-Graben-System

Erhalten: Mauerwinkel des Turms


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herren von Gösgen (Stammsitz)als Erbauer

Historie
11.Jh?erbaut
Mitte 12.Jh. (Herren von Gösgen)
2. Hälfte 12.Jh?Errichtung des Turms
1471Abbruch der Ruine zum Bau der Stadtkirche Aarau
1985–1986Konservierung der Mauerreste

Ansichten
 Roger Wyss, CC BY 4.0, via Wikimedia Commons

Objekte im Umkreis von 5 Kilometern
NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Burg NiedergösgenNiedergösgenBurg2.43
Burg ChienbergOltenBurg3.00
Burg WartenfelsLostorfBurg3.28
Stadtbefestigung OltenOltenStadtbefestigung4.26
Schloss ZielempOltenSchloss4.60
Römerkastell OltenOltenRömerkastell4.68
Burg HagbergOltenBurg4.68
Burg Neu-WartburgStarrkirch-WillBurg4.74
Burg Alt WartburgOftringenBurg4.88
Wallburg DickenbännliOltenWallburg4.97

Quellen und Literatur
  Bitterli-Waldvogel, Thomas (o.J.):  Burg Obergösgen, (o.O.)
  Bundesamt für Landestopographie (Hrsg.) [1981]:  Burgenkarte der Schweiz - Band 1, (o.O.) 1981
  Hasler, Kurt [1999]:  Die Burg zu Obergösgen : von der ursprünglichen Holz-Erdburg zum steinernen Wohnturm, in: Oltner Neuhagrsblätter Band 57, S.19ff, (o.O.) 1999
  Meyer, Werner, Burgenfreunde beider Basel (Hrsg.) [1981]:  Burgen von A bis Z - Burgenlexikon der Regio, Basel 1981


Ich freue mich über einen Kommentar zu diesem Objekt