Burgruine Bernstein

Château de Bernstein 

Burgruine Bernstein (Château de Bernstein) in Dambach-la-Ville

Lage

Ort67650 Dambach-la-Ville
Lage:auf bewaldetem Bergrücken westlich oberhalb von Dambach-la-Ville
Geographische Lage:48.321948°,   7.399909°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Anlage in besonders schöner Quadertechnik, fünfeckiger Bergfried, polygonale Mantelmauer, zweigeschossiger Palas mit gekuppelten Rundbogenfenstern, zweiter Turm zur Vorburg hin

Erhalten

Bergfried, Umfassungsmauern


Kapelle


Patrozinium: St. Margareta
Die Burgkapelle befand sich im Obergeschoss des Kapellenturms.


Bergfried

Form:fünfeckig
Höhe:16,00 m

Maße

Mauerstärke der Kernburg ca. 1,5 m

Historische Ansichten



Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Grafen von Eguisheimals Erbauer
Grafen von Eguisheim–Dagsburg
Bischöfe von Straßburg

Historie

Ende 11.Jh. für die Grafen von Eguisheim errichtet
1144erwähnt
1163 („castellanus de Bernstein“)
13./14. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
1789durch französische Truppen zerstört


Ansichten



Quellen und Literatur

  Biller, Thomas / Metz,  Bernhard [2007]:  Die Burgen des Elsass 2. Der Spätromanische Burgenbau im Elsass (1200-1250), 1. Aufl., München 2007
  Morley, Alain [1981]:  Bas-Rhin. Le Guide des Châteaux de France 67, 1. Aufl., Paris 1981
  Salch, Charles-Laurant [1978]:  Dictionnaire des Châteaux de l'Alsace Médiévale, 1. Aufl., Straßburg 1978
  Salch, Charles-Laurant [1978]:  Dictionnaire des châteaux et des fortifications du moyen âge en France, 1. Aufl., Straßburg 1978
  Wolff, Felix [1979]:  Elsässisches Burgenlexikon, 1. Aufl., Frankfurt/Main 1979


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern