Burgruine Kastellatz

Fontanatsch, Kaschtlatsch


Lage

Land:Italien
Provinz:Trentino-Südtirol / Alto Adige
Bezirksgemeinschaft:Vinschgau
Ort39024 Mals-Schlinig
Lage:westlich oberhalb Marienberg auf einem schmalen Bergrücken
Geographische Lage:46.706449°,   10.510148°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Schmale, ausgedehnte Anlage, Bergfried auf der höchsten Stelle des Burgplatzes

Kastellatz ist die höchstgelegene Burganlage Südtirols (Höhe 1651 m).

Erhalten

Mauerreste


Historische Ansichten


Kastellatz um 1900


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Grafen von Tarasp (Stammsitz)als Erbauer

Historie

1146 („castrum suum Castelletz“)
1146auf Befehl Graf Ulrichs von Tarasp geschleift


Quellen und Literatur

  Graf Trapp, Dr. Oswald [1971]:  Vinschgau. Tiroler Burgenbuch 1, 1. Aufl., Bozen 1971
  Madersbacher, Lukas, Südtiroler Burgeninstitut (Hrsg.) [2013]:  Kastellatz im Vinschgau, eine Dynastenburg des 11. Jahrhunderts? Zur Frage der Datierung, in: in: Burgen Perspektiven. 50 Jahre Südtiroler Burgeninstitut, 1961–2013, Seite 101–110, 1. Aufl., Innsbruck 2013
  Schmidt, Achim H., Südtiroler Südinstitut (Hrsg.) [2020]:  Früher Anfang - frühes Ende. Burgruine „Kastellatz“ über Burgeis im Spiegel historischer und bauarchäologischer Quellen, in: ARX 1/2020 S.29ff, 1. Aufl., Bozen 2020


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Fürstenburg 
Fürstenberg
BurgeisBurg"1.20
LichteneggMalsAnsitz"3.10
FröhlichsburgMalsBurgruine"3.16
Droßturm 
Drossenturm
MalsWohnturmrest"3.20
Wolf 
Turm in Wall
Mals-LaatschAnsitz"3.29
MalseggMalsAnsitz"3.39
AnnaburgMals-LaatschBurgruine"3.47
Sankt Laurentius (Glurns)GlurnsKirchenruine"4.79