Veilbronn

verschwundenes Schloss


Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberfranken
LandkreisBamberg
Ort91332 Heiligenstadt i.Ofr.-Veilbronn
Lage:unmittelbar westlich Veilbronn
Geographische Lage:49.84111°, 11.19663°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Die ehemaligen Wehrmauern kann man noch an der rechteckigen Buschreihe erkennen.

Reliefansicht im BayernAtlas

Historische Ansichten



Zeichnung von A.F. Thomas Ostertag

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Hochstift Bamberg
Dietrich von Streitberg auf Greifenstein1594
Privatbesitz1809

Historie

1304 („Wulprunne“)
1483Neubau des Schlosses nach Zerstörung in den Hussitenkriegen
1525Zerstörung des Schlosses im Bauernkrieg
1560das Schloss ist von einem Wassergraben und einer Ringmauer umgeben
17. Jh.Erwähnung von Damm und Schlossweiher
1693ruinös
1824–36im Schloss ist eine Baumwollspinnerei untergebracht
1890vollständiger Abbruch der Schlossanlage

Quellen und Literatur

  • Chevalley, Denis Andre /Lübbecke,  Hans Wolfram, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (Hrsg.) (1985). Denkmäler in Bayern - Ensembles, Baudenkmäler, Archäologische Geländedenkmäler: Band IV. Oberfranken, 1. Aufl., München
  • Voit, G. (1984). Eine Burgenreise durch die Fränkische Schweiz, 1. Aufl., Erlangen und Jena


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
UnterleinleiterUnterleinleiterSchloss1.99
StreitbergWiesenttal-StreitbergBurgruine3.58
GreifensteinHeiligenstadt i.Ofr.-GreifensteinBurg4.08
Hummerstein 
Hunnenburg
Ebermannstadt-GasseldorfWallburg4.11
WüstensteinWiesenttal-WüstensteinSchloss4.26
WartleitenWiesenttal-StreitbergBurgrest4.43
NeideckWiesenttal-StreitbergBurgruine4.44
ZoggendorfHeiligenstadt i.Ofr.-Zoggendorfverschwundene Burg4.53
VestenbergWiesenttal-Draisendorfverschwundene Burg4.78

Letzte Änderung
Jun
9
2020