Burgruine Alt-Dahn

Altdahn, Burg Than


Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Rheinland-Pfalz
LandkreisSüdwestpfalz
Ort66994 Dahn
Lage:ca. 1.500 m östlich Dahn auf zwei schmalen Felsenriffen des 323 m hohen Schlossbergs
Geographische Lage:49.150699°,   7.803492°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Felsenburg, Ober- und Unterburg, zwei mächtige Tor- und Geschütztürme, spätstaufische Schildmauer

Besterhaltene Anlage der Dahner Burgengruppe.

Erhalten

Mauerreste


Herkunft des Namens

Der Burgname ist auf die Erbauung im Wald (im Tann) zurückzuführen.


Maße

Länge der Anlage ca. 100 m

Historische Ansichten


Sepiazeichnung von P. Gayer


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herren von Dahnals Erbauer
Speyer
Staatliche Schlösserverwaltung

Historie

12./13.Jh. für die Herren von Dahn errichtet
1189 („H[einricus] de Tanne“)
3. Mai 1285 („Than“=Neu-Dahn!)
13. Jh.Errichtung des Bergfrieds
1372erstmals zerstört
1425/26bei einem Brand beschädigt
15. Jh.Errichtung der Geschütztürme
1603als nicht mehr bewohnbar bezeichnet
1689im Pfälzischen Erbfolgekrieg durch französische Truppen endgültig zerstört
1820Abrutschen der SW–Hälfte der Oberburg durch einen Felssturz
1875Wiederaufbau der Schildmauer


Ansichten




Quellen und Literatur

  Backes, Magnus [2005]:  Staatliche Burgen, Schlösser und Altertümer in Rheinland-Pfalz, 1. Aufl., Regensburg 2005
  Grathoff, Stefan [2003]:  Die Dahner Burgen. Edition Burgen, Schlösser, Altertümer Rheinland-Pfalz 21, 1. Aufl., Regensburg 2003
  Keddigkeit, Jürgen / Scherer,  Karl / Braun,  Eckhard / Thon,  Alexander / Übel,  Rolf, Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde (Hrsg.) [1999]:  Pfälzisches Burgenlexikon I A-E, 1. Aufl., (o.O.) 1999
  Thelen, K.Th., Burgenverein Dahn (Hrsg.) [1982]:  Die Dahner Burgen, 9. Aufl., Dahn 1982
  Übel, Rolf [1994]:  Der torn soll frey stehn, 1. Aufl., (o.O.) 1994


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
GrafendahnDahnBurgruine"0.10
Tanstein 
Tannstein
DahnBurgruine"0.20
GerstbergerkopfDahnWallburg"2.39
SängerfelsDahnBurgrest"2.56
BusenbergBusenbergSchloss"2.94
Neu-Dahn 
Neudahn
DahnBurgruine"3.63
DrachenfelsBusenbergBurgruine"3.65
Heidenberg 
Buchkammer
Heidenkammern
Busenbergverschwundene4.30