Thurandt

Thurant

teilweise erhaltene Burg


Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Rheinland-Pfalz
LandkreisMayen-Koblenz
Ort56332 Alken
Lage:auf einem Berggrat oberhalb des Ortes
Geographische Lage:50.248454°, 7.452673°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Langgestreckte Höhenburg mit zwei Bergfrieden, zwei Teile: Trierer und Kölner Burg

Teils auf römischen Grundmauern errichtet, ist Thurandt eine der ältesten Burgen des Mosellandes.

Historische Funktion

Die Burg wurde zur Sicherung des welfischen Interesses an der Mosel erbaut.

Herkunft des Namens

Der Name der Burg leitet sich von der 1192 vergeblich belagerten Festung Turon bei Tyros (Libanon) ab.

Türme

Trierer Turm

Form:rund

Kölner Turm

Form:rund

Kapelle

Kapelle in der Trierer Burg mit barockem Altar

Bezug zu anderen Objekten

Belagerungsburg Bleidenberg

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Pfalzgraf Heinrichals Erbauer
Wittelsbacher1214
Erzbischöfe von Trier und Köln
Familie Allmers1911
Familien Wulf und Allmersseit 1973

Historie

nach 1197erbaut
1198erwähnt
1209erwähnt
1216durch Engelbert I., Erzbischof von Köln erobert
1246–1248in der Thurandter Fehde von den Erzbischöfen von Köln und Trier belagert
13. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
im 16. Jh.verfallen
1689im Pfälzischen Erbfolgekrieg von französische Truppen zerstört
1812/13Zerstörung des Palas
1915–16Erneuerung des Burgtores
1945Herrenhaus durch Artilleriebeschuss beschädigt
1960–1962Neuaufbau des Herrenhauses

Ansichten




Quellen und Literatur

  • Custodis, Paul-Georg, Jens Friedhoff, Olaf Wagener (Hrsg.) (2009). Die Entwicklung von Burg Thurant im 19. und frühen 20. Jahrhundert - bisher unbekannte Fakten zum Wiederaufbau, in: Romantik und Historismus an der Mosel, Petersberg 2009, 1. Aufl., Petersberg
  • Custodis, Paul-Georg, Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz (Hrsg.) (2010). Burg Thurant an der Mosel - Baumaßnahmen und Pläne zum Wiederaufbau im 19. und frühen 20.Jahrhundert, in: Zeitschrift „Rheinische Heimatpflege” 47.Jahrgang 2/2010, S. 111ff, 1. Aufl., Neuss/Köln
  • Krahe, Friedrich Wilhelm (1994). Burgen des deutschen Mittelalters - Grundrisslexikon, 1. Aufl., Frankfurt/Main
  • Schellack, Gustav / Wagner,  Willi (1976). Burgen und Schlösser im Hunsrück-, Nahe und Moselland, 1. Aufl., (.o.O.)
  • Thon, Alexander / Ulrich,  Stefan (2007). "Von den Schauern der Vorwelt umweht... " - Burgen und Schlösser an der Mosel, 1. Aufl., Regensburg
  • Ulrich, Stefan, Deutsche Burgenvereinigung (Hrsg.) (2008). Arras, Beilstein, Bernkastel, Cochem und Thurandt - Beobachtungen an einigen Moselburgen, in: Zeitschrift „Burgen und Schlösser” 3/2008, S. 154ff, 1. Aufl., Braubach/Rhein


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
Malteserhaus (Alken) 
Malteserhaus
AlkenAdelssitz0.32
Wiltberg (Alken) 
Wiltberg
AlkenBurghaus0.38
Laacher Hof (Alken) 
Laacher Hof
AlkenAdelssitz0.42
BleidenbergOberfellWallburg0.51
EhrenburgBrodenbachBurgruine4.18
Gondorf 
Oberburg
Schloss zur Leyen
Kobern-GondorfSchloss4.75
Niederburg (Kobern) 
Niederburg
Unterburg
Neue Burg
Kobern-GondorfBurgruine4.78

Nutzung
Burgmuseum
Ferienwohnung
Café
 Eintrittsgebühr
Externe Links
 Burg Thurant
Social Media Links