Burgruine Niederburg (Manderscheid)

Niederburg, Niedermanderscheid 

Burg Niederburg (Manderscheid) (Niederburg, Niedermanderscheid) in Manderscheid

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Rheinland-Pfalz
LandkreisBernkastel-Wittlich
Ort54531 Manderscheid
Adresse:Niedermanderscheider Straße 1
Lage:auf steilem Felsen über der Lieser
Geographische Lage:50.091299°,   6.817606°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Oberburg mit Bergfried, mittlerer Burgbereich mit zweigeschossigen Palas, viergeschossigen Wohn- und Treppenturm, unterer Burgbereich mit Kapelle, wiederhergestelltes Torhaus („Portenhaus“), untere Zwingermauer mit Resten eines kleinen Schalenturms, vorgezogener Rundturm mit moderner Zugangskonstruktion

Erhalten

Bergfried, Umfassungsmauern


Historische Funktion

Die Burg diente der Sicherung des Übergangs über die Lieser.


Herkunft des Namens

von „mantel“ = „Föhre“ und „scheid“ = „Wald“


Kapelle

1433 erste Erwähnung einer Kapelle, 16.Jh. Errichtung eines Neubaus, 1787 Schließung der Kapelle wegen Baufälligkeit, Giebel, runder Chorabschluss und Altarstein erhalten

Bergfried

Form:rechteckig
Höhe:18,00 m
Grundfläche:8,70 x 7,60 m
Höhe des Eingangs:8
(max.) Mauerstärke:1,80 m

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herren von Manderscheind
Herren von Manderscheid–Kail
Herren von Manderscheid–Blankenheim
Eifelverein1899–2018
Stadt Manderscheid2018 Kauf

Historie

1.Hälfte 12.Jh.erbaut
1201erwähnt
1427–1428Durchführung von Aus-/Umbauten
1618durch Erzherzog Albrecht VII. von Habsburg erobert
1711letztmals baulich ausgebessert
im 18./19. Jh.verfallen
1900–05erste Ausbesserungs- und Sanierungsarbeiten durch den Eifelverein
1978–86saniert
seit 1992umfangreiche Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten


Ansichten



Quellen und Literatur

  Gondorf, Bernhard [1984]:  Die Burgen der Eifel, 1. Aufl., Köln 1984
  Mötsch, Johannes, Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz (Hrsg.) [1990]:  Die Manderscheider - Eine Eifeler Adelsfamilie, in: Zeitschrift „Rheinische Heimatpflege” 2/90, S. 104ff, 1. Aufl., Neuss/Köln 1990
  Ohnmacht, Dr. Mechthild (o.J.):  Niederburg - Manderscheid, (o.O.)
  Thon, Alexander, Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz (Hrsg.) [2013]:  Die Niederburg in Manderscheid. Rheinische Kunststätten 542, 1. Aufl., Neuss 2013


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Oberburg (Manderscheid) 
Oberburg
Obermanderscheid
ManderscheidBurgruine"0.30
Freudenstein 
Geisenburg
Geißenburg
BrockscheidBurgrest"4.02
Biederburg 
Biedenburg?
Oberöfflingenverschwundene4.51
Karl 
Burgberg
KarlWallburg"4.81