Burgruine Hohenstein

Lage

Land:Österreich
Bundesland:Niederösterreich
Bezirk:Krems
Ort3542 Gföhl
Katastralgemeinde:Hohenstein
Lage:auf einem niedrigen Felssporn an einer Talschleife über Krems südlich von Hohenstein
Geographische Lage:48.46649°,   15.44249°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Kleine Anlage, Halsgraben gegen die Bergseite, Reste der dreigeschossigen NO-Ecke des Palas, des Bering und der mehrphasigen Zwingeranlagen

Erhalten

Reste von Wohnturm und Kapelle


Kapelle

Patrozinium:Hl. Petrus
ehemalige Kapelle Hl. Petrus, 1377 erwähnt, auf der tieferliegenden östlichen Terrasse gelegen, gedrungener Apsidensaal von ca. 8,40 x 8,00 m


Maße

Burgplateau ca. 35 x 23 m

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herren von Hohenstein
Konrad von Lichtenegg1391
Grafen von Starhemberg1430
Herren von Weixelburg1675
Freiherren von Gudenus1725

Historie

1156/71 („Reinpreht de Hohinstaine“)
1429 („castrum“)
1456als öde bezeichnet


Quellen und Literatur

  Krahe, Friedrich Wilhelm [1994]:  Burgen des deutschen Mittelalters - Grundrisslexikon, 1. Aufl., Frankfurt/Main 1994
  Reichhalter, Gerhard / Kühtreiber,  Karin und Thomas [2001]:  Burgen - Waldviertel und Wachau, 1. Aufl., (o.O.) 2001


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Felling 
Landschlösschen
GföhlSchloss"1.58
HartensteinWeinzierl am Waldeteilweise4.07
BrunnLichtenau im WaldviertelWasserburg"4.20