Schloss Schlenderhan

Schloss 

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Köln
Rhein-Erft-Kreis
Ort50129 Bergheim-Quadrath-Ichendorf
Geographische Lage:50.94457°,   6.683047°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Ursprünglich Wasserschloss, doppelte spätbarocke Hufeisenanlage aus Backstein, zweigeschossiges Hauptgebäude mit elf zu vier Achsen und zwei Nebengebäuden um kleinen Hof


Park

Weiter Landschaftspark aus dem 19.Jh., klassizistisches Hengsthaus


Bezug zu anderen Objekten

Nachfolger von Burg Schlenderhan

Historische Ansichten

aus: Duncker, Alexander, „Die ländlichen Wohnsitze, Schlösser und Residenzen der ritterschaftlichen Grundbesitzer in der Preussischen Monarchie.“


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Franz Arnold Raitz von Frentzals Erbauer
Simon von Oppenheim(1867 Kauf
Freiherren von Oppenheim

Historie

um 1780erbaut
Anfang 20. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten


Quellen und Literatur

   (o.J.):  Schlenderhan - Geschichte und Kunstgeschichte eines Rheinischen Adelssitzes, (o.O.)
  Gondorf, Bernhard [1984]:  Die Burgen der Eifel, 1. Aufl., Köln 1984
  Ott, Hanns [1984]:  Rheinische Wasserburgen, 1. Aufl., Frankfurt/Main 1984


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
FrensBergheimSchloss"2.11
HemmersbachKerpen-HorremWasserburg"3.21
TürnichKerpen-TürnichSchloss"3.90
ThorrBergheim-ThorrBurg"3.91
LaachElsdorf-HeppendorfRittersitz"3.93
ZieverichBergheim-ZieverichBurg"4.20
AsperschlagBergheim-OberaußemHerrenhaus"4.66
Neuhoff 
Neuhof
Bergheim-Hüchelhoven-GlessenGutshaus"4.91