• Bild 1: Quelle: Stadt Burgkunstadt, cc-by-sa 3.0 (aus Wikipedia)

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberfranken
LandkreisLichtenfels
Ort96224 Burgkunstadt
Lage:westlich der Oberstadt im Bereich Rathaus/Vogtei
Koordinaten:50.140595°, 11.249871°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap
Lage im Burgenatlas

Beschreibung

Im Umkreis des heutigen Rathauses konnte bei verschiedenen Beobachtungen und mehrjährigen Ausgrabungen eine Burg der Schweinfurter Grafen nachgewiesen werden. Die früheste Anlage des 9. Jhdts. war durch eine Holz-Erde-Mauer und einen Abschnittsgraben befestigt.

Erhalten: verbaute Reste, Vogtei



Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Grafen von SchweinfurtErbauer
Domkapitel Bamberg1096 ein Viertel
Arnoldus de Lacheim1096
Fritz Marschalk von Kunstadtbis 1406
Georg von Schaumberg von Traustadt1406 durch Kauf
Stadt Burgkunstadtbis 1895
Wagnersche Wohltätigkeitsstiftungen in Dillingen1895 als Schenkung

Historie

820/30? für die Grafen von Schweinfurt errichtet
1059 (Aepelin de Counstat)
1160 ("castrum Chuonstat")
10./11. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
um 1493zerstört
1525im Bauernkrieg zerstört, anschließend Wiederaufbau
1575baufällig
1575–82Errichtung eines Neubaus für Claus von Schaumberg
nach 1895abgebrochen
1975Durchführung von Ausgrabungsarbeiten

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Strössendorf96264Altenkunstadt-StrössendorfLICHSchloss1.94
Ebneth96224Burgkunstadt-EbnethLICHSchloss2.42
Külmitzberg96264Altenkunstadt-PfaffendorfLICHWallburg3.05
Maineck96264Altenkunstadt-MaineckLICHSchloss4.54
Unterlangenstadt96257Redwitz an der Rodach-UnterlangenstadtLICHSchloss4.68
Hainzendorf96224Burgkunstadt-HainzendorfLICHverschwundene Burg4.69
Redwitz96257Redwitz a.d. RodachLICHSchloss5.03
Oberlangenstadt 
Altes Schloss
96328Küps-OberlangenstadtKRONSchloss5.08
Oberlangenstadt96328Küps-OberlangenstadtKRONSchloss5.13
Großer Kordigast96264Altenkunstadt-PfaffendorfLICHWallburg5.41
Hain96328Küps-HainKRONSchloss5.43
Nagel 
Alte Kemenate
Untere Kemenate
96328Küps-NagelKRONJagdschloss5.49
Wildenroth96224Burgkunstadt-WildenrothLICHSchloss5.66
Zeulner Berg 
Marktgraitz
96257MarktgraitzLICHWallburg5.75
Neues Schloss (Küps) 
Neues Schloss
Hinteres Schloss
96328KüpsKRONSchloss5.83
Giechkröttendorf96260Weismain-GiechkröttendorfLICHSchloss5.87
Mittleres Schloss (Küps) 
Mittleres Schloss
Altes Schloss
96328KüpsKRONSchloss5.97
Oberes Schloss (Küps) 
Oberes Schloss
96328KüpsKRONSchloss6.02
Tüschnitz96328Küps-TüschnitzKRONSchlossrest6.56
Wildenberg96369Weißenbrunn-WildenbergKRONverschwundene Burg7.39
Niesten 
Niensten
96260Weismain-Neudorf-NiestenLICHBurgrest7.74
Kahlberg 
Görau
96260Weismain-GörauLICHWallburg7.97
Trieb 
Schlösschen
96215Lichtenfels-TriebLICHSchloss8.11
Schmölz96328Küps-SchmölzKRONSchloss8.25
Danndorf95336Mainleus-DanndorfKULMSchloss8.32
Motschenbach 
Sankt Maternus
95336Mainleus-MotschenbachKULMKirchhofbefestigung8.47
Schmeilsdorf95336Mainleus-SchmeilsdorfKULMSchloss8.49
Theisenort96328Küps-TheisenortKRONSchloss8.62
Buchau95336Mainleus-BuchauKULMSchloss8.70
Buchau95336Mainleus-BuchauKULMverschwundene Burg8.91
Weißenbrunn 
Schloss
96369WeißenbrunnKRONverschwundene Burg9.60
Bastei 
Die Bastei
96369WeißenbrunnKRONverschwundene Burg9.60
Wernstein95336Mainleus-WernsteinKULMSchloss9.87

Quellen und Literatur

  • Breuer,  Tilmann: Landkreis Lichtenfels. Bayerische Kunstdenkmale 16,  München 1962
  • Burger,  Daniel: Die Landesfestungen der Hohenzollern in Franken und Brandenburg im Zeitalter der Renaissance 2000
  • Chevalley,  Denis Andre / Lübbecke,   Hans Wolfram: Denkmäler in Bayern - Ensembles, Baudenkmäler, Archäologische Geländedenkmäler: Band IV. Oberfranken, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (Hrsg.),  München 1985
  • Kunstmann,  Helmut: Der Burgenkranz um Wernstein im Obermaingebiet. Darstellungen aus der Fränkischen Geschichte 32, Gesellschaft für fränkische Geschichte (Hrsg.),  Neustadt (Aisch) 1978